-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Getriebemotor gesucht!! 3cm länge!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201

    Getriebemotor gesucht!! 3cm länge!!!

    Anzeige

    ihr fragt euch wozu brauch ich sowas kleines?

    für das stellen der zoom funktion meiner camera...

    der motor sitzt auf einer gewindestange die sich rein oder rausfährt.. darauf is die 2te linse montiert...

    der kleinste motor de ich hab ist 1cm breit und 2cm lang.. aber ohen getriebe hat jemand n tipp

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    39
    hi

    soweit ich weiß hat die firma www.faulhaber.de ziemlich kleine getriebe (mit motor).
    Ich hatte auch mal einen.
    Bei conrad bekommt man die glaube ich, sind aber sehr teuer.
    mfg
    Alex

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    bin jetzt so weit das ich den motor ausem cdlaufwerk nehme (1,5cm länge, 1cm durchmesser)
    und dann werd ich mir mühevoll aus ner alten uhr das getriebe dafür beosrgen.
    da muss nich viel kraft sein nur etwas Drehmoment halt um das gewinde zu drehn und die gewindestange mit linse und motor wiegt grademal auf meiner federwaage 15g

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    62
    Beiträge
    436
    Es gibt Miniatur- Spielzeugautos mit Funkfernsteuerung für 10 Euro.
    Dort sind Sondermodelle dabei, die einen Getriebemotor drinhaben. Diese Getriebemotore haben eine Drehzahl von ca. 200U/min. Motor mit Getriebe ist z. B. beim Motorrad ca. 5x8x15 mm groß. Die Dinger gibt es auch auf Flohmärkten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    ich weis.. aber wozukaufen wenn man wie mcgayver arbeitet.. man nimmt was da ist...

    n kaputter wecker und n motor zum stellen vom cdlaser tuns auch!

    bloss is der motor noch n tick zuschnell also einfach noch n grösseres zahnrad auf die schiene vom laser packen... tada es klappt 15 sekunden bis es voll ausgefahren ist!

    jetz muss nurnoch der laser ab und die cam raufmontiert wenn sie kommt..

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Der Motor im Bild ist ein Stepper Motor, der die Zoom Linse in einem Objektiv antreibt. Ich habe das Teil auch ein paar mal mit Objektiv außen herum, d.h. mit Zoom, Schärfe und Shutter. (Aus einer Überproduktion.) Was darf es denn sein?
    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    hat sich schon erledigt :O) abbber interesse würde noch kommen... wieviel kraft hat der? meinste damit kann ich n druckventil öffnen und schließen?

    und wenn du 4 stück hast naja 6stück sagen wir mal was willst dafür haben?

    die wären gut für nen hydraulik arm zum betätigen der ventile kein elust teures geld auszugeben.

    die ventile sind sehr leichläufig brauchen aber n klein kraftaufwand.. ist halt n m6 gewinde

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    Füe ein M6 Gewinde ist der Motor wohl zu klein, er treibt ein M2 Gewinde, eben wirklich für ein Zoom Objektiv. Im Hintergrund ist ein TO220 Transistor mit 2,54mm Pin Grid.
    Fuer ein 6mm Gewinde ist schätzungsweise ein FolppyDisk Motor besser geeignet. Ich habe zwar einige von den Objektiven, aber es wäre sicher schade, sie nur für den Zoom Motor auszuschlachten.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    floppylaufwekre hab ich noch ne ganze kiste!

    sind die nich auch in 5,25 laufwerekn dirn?

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.222
    In modernen FD Laufwerken sind Motoren mit 11,5g Gewicht, in 5 1/4 Diskettenlaufwerken sind Moteren mit 223g Gewicht, ein paar mehr Unterschiede gibt es noch. Danach richtet sich dann auch die Eignung für den Anwendungsfall.
    Die Gewichtsangaben sind aktuell gemessen um einen Eindruck von der ungefähren Gestaltung zu geben, ohne Gewähr.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •