-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: FRage zu XR2209

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86

    FRage zu XR2209

    Anzeige

    Hallo lieber Freude,

    Ich habe die Motorsteuerung L297/L298 für meine Schrittmotoren aufgebaut.Bis jetzt hatte dem Clock mit dem NE555 generiert.Aber bin damit nicht ganz zufrieden!Deshalb kam die Idee eine VCO-IC s zu verwenden.Und so bin ich auf dem XR 2209 gestossen.
    Hat jemandem mit dem IC schon mal verwendet?

    MFG

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Für ein Clock Signal wäre mir ein MC4046 lieber. 5V und Rechteck-Signal.
    Manfred

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Hallo lieber Manfred,

    Wo kann ich die DB des MC4046 finden? Ich brauche ein VCO weil ich damit den Ruckeffeckt beim bremsen vermeiden will.Ich habe für meine ansteuerung zwei Tasten Speed1 bzw 2 und wenn ich zu schnell fahre will mit der Hilfe eines VCO langsam bremsen.Z.B. beim loslassen 2ms Speed 2 1ms Speed1.Und beim starten 1 ms Speed1 ---2ms Speed 2.

    Und ich glaube mit der XR2209 ist sowas möglich !!!

    Aber ganz sicher bin ich auch nicht

    MFG
    SMR

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Finden unter google "4046 PDF" oder hier 2.link.
    Es ist mit VCOs möglich.
    Der VCO des 4046 wird als so gut angesehen dass im 1. link gesagt wird der 4046 lohnt sich schon für den VCO. Es gibt ihn schon lange und er ist klein und billig.
    Auf der Basis NE555 wird es auch eine entsprechende VCO Lösung geben. (Jeder nimmt das was er lieber mag).
    Manfred


    http://www.elektronik-kompendium.de/...er/pll4046.htm
    http://www.jitter.de/pdfextern/74HC_HCT4046A_CNV_2.pdf
    http://www.uoguelph.ca/~antoon/gadgets/pll/pll.html

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Vielen Dank Manfred für die Info!

    Du sagst "Auf der Basis NE555 wird es auch eine entsprechende VCO Lösung geben".

    Wie kann ich das einstellen?Falls es auch mit dem NE555 geht würde ich s verwenden, weil ich so wieso die Platine bereit aufgebaut habe.Das könnte mir die Arbeit sparen.

    MFG

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Hier ist mindestens einer. Mir selbst gefällt der 4046 besser.
    Manfred
    http://www.kreatives-chaos.com/index.php?seite=ne555

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Du hast Recht Manfred der 4046 scheint mir auch besser.

    Ich habe die DB gedruckt.Aber ich habe leider keine Schaltung gefunden.Auch was an den Frequenzbereich angeht ist nicht so klar!Liegt es in MHz bereich?

    Eigentlich hatte ich die Vorstellung dass mein Motor 2sec mit Speed1 50 Hz dann Speed2 150 HZ und wenn ich die Tast loslasse geht von Speed 2 auf Speed1 1s lang dann stoppt er!!!

    Es wird in dem ersten Link über PLL gesprochen,aber ich meine dass ich s nicht brauche?

    MFG

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Der PLL ist die komplexere Schaltung die man mit dem 4046 aufbauen kann. Der VCO ist ein Teil des ICs.
    Das Frequenzverhältnis 1:3 sollte sicher gehen. Als MOS Schaltung sollten auch tiefe Frequenzen möglich sein.
    Ich sehe es mir noch mal an.
    Manfred

    In Bild 29 des Datenblatts steht die Frequenz des VCO mit 30Hz bei 1µF (10^6 pF), entsprechend höher für kleinere Kondenesatoren.
    Das sollte ganz gut passen.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    86
    Hallo Manf,

    Ich habe in den DB geschaut.Aber irgendwie sehe ich kein Formel um R1,R2,C1 zu berechnen

    unter diesem Link habe was gefunden:
    http://www.elektronik-kompendium.de/...haerer/vco.htm

    Aber ist wahrscheinlich was anderes!

    Und mit VDD und VSS verstehe ich auch nicht ganz?brauche ich zwei Spannungen um den IC zu betreiben?

    MFG

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    In Bild 2 ist die Formel, in Bild 3 ist sie als Kurve aufgetragen. http://www.elektronik-kompendium.de/...haerer/vco.htm
    Die beiden Spannungen Vss und Vdd sind die beiden Anschlüsse der Batterie zwischen denen der Strom fließt.
    Manfred

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •