-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Transistoren parallel schalten um mehr Strom durchzujagen??

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    Pegnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    36

    Transistoren parallel schalten um mehr Strom durchzujagen??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Servus an alle

    Mal ne frage geht das das man zwei Transistorn parallel schaltet das sie mehr Strom aushalten. Schalten diese dann auch gleichzeitig und erhöht sich dann die Durchlassspannung?

    MFG Bebop

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Mit Bipolartransistoren sollte man das so ohne weiteres NICHT tun. Die sind da instabil:
    Mehr Strom im einen T => T wird wärmer => Schwellspg. sinkt => noch mehr Strom in diesem T. D.h. der eine kocht dann vor sich her (viel Strom), während der andere ganz kühl bleibt (wenig Strom) und das ist nicht ganz im Sinne des Erfinders.
    (das ist so ungefähr, die details müsste ich nachschauen)

    http://www.fundus.org/pdf.asp?ID=6128 (Kap 4.2)
    http://www.serious-technology.de/ern...er_wandler.htm

    Mit FET's geht das problemlos, bei denen steigt der Widerstand/Schwellspg. mit der Temperatur.



    Gruess
    Fritzli

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo bebop!
    Ja, das macht man aber ungerne, nur wenn der Strom kein einzelner Transistor "aushalten" kann. In dem Fall verwendet man kleine Resistoren (Re) in Emitters um die Differenz bei Verteilung der Ströme wegen Differenz in Ube zu minimieren. Der Spannungsabfall auf den Re kann die Durchlassspannung erhöhen. Die Transistoren schalten gleichzeitig, da die Basis parallel durch Rb gesteuert sind. Das gleiche gilt für unipolare Transistoren, bei dennen sehr gefährlich ist die Differenz zwischen GS Spannungen, die viel grösser, als bei bipolaren seien kann. Hier eine Skizze für bipolare Transistoren:
    MfG
    Code:
                                         C
                                         o
                                         |
                                         |
                                         |
                                    +----+
                            Rb      |    |
                            ___   |/     |
                 B o-----+-|___|--| T1   |
                         |        |>     |
                         |        | |    |
                         |  Rb      |    |
                         |  ___     |  |/
                         +-|___|----|--|  T2
                                    |  |>
                                    |    |
                                    |    |
                                   .-.  .-.
                                Re | |  | | Re
                                   | |  | |
                                   '-'  '-'
                                    |    |
                                    +----+
                                         |
                                         |
                                         |
                                         o
                                         E

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    12
    Hi,
    solche Parallelschaltungen wurden vor dem Homecomputer benutzt, werden jedoch heutzutage nicht mehr verwendet, da man auch schon resistentere Transistoren herstellen kann!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •