-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: 10 Getriebemotoren an einem Board

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302

    10 Getriebemotoren an einem Board

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi ich bins mal wieder^^

    also ich habe von roboelektronik noch überhaupt keine ahnung,also 100% neuland für mich....

    lange rede kurzer sinn, ich brauch hilfe:

    ich möcht meinen ganzen robo mit ein rn-controlerboard steuern und ich möcht ihn auch über funk mit dem computer steuern können (wie das dann auf dem rechner gemacht werden muss weiß ich auch nicht).
    zu nähren details:
    ich muss mit den rn-controlboard 10 12V getriebemotoren, 2 8V motoren und 2 Servos einzeln steuern können. regelbar von der geschwindigkeit müssen aber nur unbedingt die Servos und die 8V motoren sein (wäre aber klasse wenn man alle regeln könnte)

    es wäre echt klasse wenn ihr mir eine liste zusammenstellen könnt was ich dazu brauche und wenn es geht verlinkt so das ich mir das auch mal durchlesen kann und was ich so finanzieren muss^^


    außerdem wäre es dann noch nett wenn mir wer erklären kann wie ich das dann mit mein rechner (laptop) steurn kann (softwar).

    ps: hoffe es gibt leute die da mehr ahnung als ich haben die mir helfen können .... steh auf dem schlauch.

    mfg Jan \/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Also ZEHN Getriebmotoren???? Wofür brauchst du denn das?

    Das geht ziemlich auf den Akku. . . .Und ich glaub auch, dass die RN Boards alle nciht auf soooo viele Motoren ausgelegt sind, was die Anschlüße angeht.

    Auf dem einen RN Board ist ein Motortreiber integriert aber glaub ich nur für 2 DC Motoren oder 1 Servo.

    Auch wenn du die anderen über seperate Treiber ansprichst, haben die AVRs glaub ich nicht so viele PWM ausgänge.

    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    der akku ist ein 12V bleiakku mit 12Ah das dürfte reichen auserdem sollen nie alle gleichzeitig laufen höchstens 2-4 gleichzeitig. ist ein recht großer robo wird ca. 12kg wiegen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    kann man nicht das Roboternetz RNFRA-Board mit Mega32 Bausatz
    [BSRNFRA32] benutzen? ich meine wo man Servos anschließen kann kann man auch elektronischefahrtenregler anschließen wie bei rc-cars oder nicht? und was ist mit h-moterbrücken oder wie die heißen .... und wie funktionieren die überhaupt .... habt ihr nicht irgenwelche iddeen und es sollte auch aufrüsstbar sein wie das sprachmodul und funk ist mir halt wichtig.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    hey jungs lasst mich nicht hängen......

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    326
    für was sind den die getriebemotoren? gingen keine servos? weil ich glaube das rn-board für 120€ kann 10 Servos steuern bin mir aber nicht sicher.

  7. #7
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    @Devil: Ein wenig bist du selbst schuld das Du wenige Antworten bekommst. Ein Titel wie "Newbe braucht hilfe" sollte man nie in einem Forum nehmen, siehe mal unter Forumregeln. Der Titel soll darüber informieren über was es in dem Beitrag geht, ansonsten wird er nur wenig bis garnicht gelesen. Ich habs mal für dich umbenannt.

    Mehrere Servos an RN-Control sind kein Problem. Man kann jeden freien Port auch zum steuern eines Servos nutzen. Dazu gibt es aber schon mehrere Beiträge (nutze mal Suche).
    2 Getriebemotoren kannst du zusätzlich problemlos anschließen. Problem sind die 8 weiteren Getriebemotoren. Dafür müsstest du dann zusätzliche Treiber anschließen, siehe mal im Wiki unter Getriebemotoransteuerung. Allerdings werden die Ports knapp wenn du soviele Motoren anschließt.
    Bei RNBFRA ist es ähnlich. Nu da ist noch ein CoController für 10 Servos drauf. Also dort kannst du noch mehr Servos ansteuern. Getriebemotoren sind da auch nur 2 vorgesehen, man könnte aber eventuell noch welche an den Powerport anschließen, allerdings dann nur sehr kleine.

    Alternativ kann man an die 8 Powerport auch 8 Umschaltrelais anschließen welche wiederum 8 Motoren schalten.

    Möglichkeiten gibt es also viele. Aber du solltest dich mit Hilfe vom Roboternetz, Wiki und vielleicht einem Buch erstmal etwas einarbeiten bevor du ein zu großes Projekt startest. Man sollte eigentlich imme rnur das zusammenbasteln was man halbwegs versteht, sonst steht man auf dem Schlauch wenn was schief geht.

    Gruß Frank

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    @ Frank danke fürs ändern und für deine nifos

    wie du schon gesagt hast sind 10 Servos kein problem anzuschließen oder mehr, im gegenteil von motoren.

    ich dachte mir das ich für die beiden freien motorplätze die8v motoren anschließe und diese steckplätze somit für den kettenantrieb benutze.

    die 10 servosteckplätze wollte ich dann benutzen um die 10 getriebemotoren anzusteuern. die frage ist dabei nur ob man statt Servos relais anschließt unddann damit den motor an- und ausschaltet ( müsste dann aber nur wissen wie man die relais anschließt) oder obman da auch elektronischefahrtenregler vom rc-funk benutzen kann ( dachte das geht vll weil man da beim empfänger entweder Servos oder fahrtenregler anschließt)

    das man dann die anderen ports noch für Servos benutzen kann wusste ich nicht das ist ja schonmal klasse^^

    und du hast sicher recht damit das man nur sachen machen sollte die man auch versteht, aber wenn man es nicht ausprobiert dann kann man aber auch nichts lernen. dieses projekt ist vll zu schwer für mich aber schon seit langen ein großer traum von mir ( die idee von ihn hatte ich schon vor 7jahren und planen und bauen tu ich jetzt seit ca,3jahren... geht leider nur schleppend vorrann da ich noch schüler bin und somit wenig geld zur verfügung habe)

    @fabix
    ich baue ein roboter der mit einen kettenantrieb fährt und 2 arme besitzt. jeder arm wird mit 5 getriebemotoren bewegt und es mussen getriebemotoren sein sein damit sie recht vie kraft haben ... jeder motor hat eine kraft von 90Ncm und der arm besteht aus allu ist aber trotzdem ca. 1-2kg schwer. der robo soll eine last von rund 2kg tragen können also pro arm mindestens 1 kg.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    326
    also das projekt hört sich echt gut an. hast du schon damit angefange zu bauen? wie groß ist denn so ein arm weil 1-2kg alu sin schon einiges.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    die 10 servosteckplätze wollte ich dann benutzen um die 10 getriebemotoren anzusteuern. die frage ist dabei nur ob man statt Servos relais anschließt unddann damit den motor an- und ausschaltet ( müsste dann aber nur wissen wie man die relais anschließt) oder obman da auch elektronischefahrtenregler vom rc-funk benutzen kann ( dachte das geht vll weil man da beim empfänger entweder Servos oder fahrtenregler anschließt)
    Um einen Servo anzusteuern brauchst du nur einen Controller-Ausgang.
    Für einen Getriebemotor der vor- und rückwärts laufen soll, benötigst du mindestens 2 Ausgänge.

    Wenn du die Getriebemotoren über Modelbauregler ansteuerst, reicht ein Ausgang je Motor. Aber 10 Modelbauregler kosten einiges.

    Für die 10 Getriebemotoren brauchts du ausserdem sicherlich auch noch einige Eingänge an die die aktuelle Position zurückgemeldet wird.
    Bei Servos könntest du dir die Rückmeldung eventuell sparen, bei Getriebemotoren über Modelbauregler aber auch nicht.

    Daher vermute ich, dass du auch bei der Verwendung mit Modelbaureglern nicht genug Ein- und Ausgänge haben wirst.

    Deswegen würde ich mal überlegen, ob es nicht günstiger ist, mehrere Motoren zu einer Einheit zusammenzufassen und die je über einen eigenen Controller anzusteuern.
    Für den Preis von 10 Modelbaureglern bekommst du einen ganze Menge kleine µCs und Motortreiber ICs.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •