-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: kann meinen ATMEGA16 nicht programmieren

  1. #1

    kann meinen ATMEGA16 nicht programmieren

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe Informationen gesammelt und habe einen Schaltplan gezeichnet und ihn aufgebaut.

    Jetzt habe ich ein Problem das ich den µC nicht Programmieren kann, habe die ISP direkt auf mein Bord gebautund wolte ihn über Ponxprog programmieren, aber es funktioniert nicht.

    Stimmt der Schaltplan überhaubt??

    mfg mittes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken testbord.png  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von H.A.R.R.Y.
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    306
    Also,

    ein Wort der Warnung vorweg: Ich besitze keinen Pony-Prog sondern nehme das STK500 von Atmel.

    Aber ein paar prinzipielle Dinge sind mir schon aufgefallen:
    1.) AVR-MISO nach COM1#8: Da sollte besser der unbenutzte T2 vom MAX232 dazwischen - es gibt PCs die mit den asymmetrischen 0..5V gar nicht klarkommen.
    2.) Den R2Out vom MAX232 nicht nach GND kurzschließen, ist immerhin ein Ausgang. Lieber den R2In nach Gnd.
    3.) L1 beträgt typischerweise 1µH (oder waren es 10?) aber 100µH ist zu hoch - muß aber nichts mit deinem Problem zu tun haben.
    4.) Im STK500 gibt es die Option den SCK-Takt für's Programmieren drastisch runterzudrehen. Das hat mit dem per default (!) gewählten Oszillator des AVR zu tun, der steht ab Werk auf "intern", meist 1MHz. Die SCK darf dann höchstens 250kHz betragen, sonst klappt es nicht.
    5.) AREF vom AVR nicht an VCC sondern an AVCC wenn du auf akkurate A/D-Ergebnisse Wert legst!
    6.) Das RS232-Kabel: 1:1 oder Nullmodem? Was schreibt der Pony-Prog denn da vor? Bei Deiner Schaltung kann das falsche Kabel den AVR zerstören, mit dem T2 vom MAX232 (siehe 1.)) gibt es dagegen keine Schäden.
    a) Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten
    b) Fehler macht man um aus ihnen zu lernen
    c) Jeder IO-Port kennt drei mögliche Zustände: Input, Output, Kaputt

  3. #3
    Das PonyProg schreibt immer nur "Falsches oder fehlendes Device". Ich habe schon soo viel ausprobiert und es funktioniert noch immer nicht!

    bin schon voll verzweifelt.

    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Du hast aber schon bei PonyProg eingegeben, dass es ein Mega16 ist, oder?

    Sonst fällt mir nämlich auch ncihts mehr ein.

    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  5. #5
    ja sicher!!

    i hab auch schon die verschiedensten kabel probiert!

    also wenn der Schaltplan stimmt und ich das ponyprog richtig eingestellt habe müsste es ja funktionieren! oder ??

    aber noch immer der fehler "Falsches oder fehlendes Device".

    bin am verzweifeln!

    Bitte helt mir!!

    mfg

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2
    Hi,

    ich hatte das Problem auch allerdings nutze ich das "Entwicklerboard" von Pollin, soweit ich den Plan aber überflogen habe müsste die Schaltung aber identisch sein.
    Bei mir lag es am Kabel, 2m waren zu lang das jetzige hat 1m und funktioniert einwandfrei.

    gruss
    RTSX

  7. #7
    ok danke i hab den fehler schon gefunden!!!

    mfg mittes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Hallo,
    was war der Fehler?

    Grüße
    Superhirn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •