-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gibt es Potis ohne Anschlag ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    Gibt es Potis ohne Anschlag ?

    Anzeige

    ...also, deren Schleifer unbegrenzt drehen kann und wo es halt wertemässig irgendwann einen krassen Übergang von min/max gibt ?
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Mit hatem Übergang weiß ich nicht aber es gab mal welche die quasi immer zwischen Minimum un Maximum pendelten aber die waren nicht nur selten sondern auch richtig Teuer.
    Ob es die überhaupt noch gibt weiß ich allerdings nicht.

    Du kannst aber diese Funktion mit einem Inkrementalgeber und einem Controller bz. Digitalpoti nachbilden.
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Andree_HB!
    Ich habe über so was noch nicht gehört. Die einfachste Nachbildung wäre ein Impulsgeber ( z.B. aus einer PC Maus) und ein Vorwärts- Rückwärtszähler mit einem Latch der nach jedem Impuls den Wert speichert.
    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Hallo Andree-HB!
    Das ist ja theoretisch garnicht möglich, wenn keine Unterbrechung auf einer Seite der Spur ist, da ja sonst nach der Hälfte einer Umdrehung der Widerstand wieder kleiner werden würde und Du nicht wüsstest, in welcher Position der Widerstandsschleifer ist!
    Drehgeber (Inkrementalgeber) sind denke ich am Besten dafür geeignet!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Also eine Schleifbahn so wie gewünscht zu beschichten, dass stelle ich mir überhaupt nicht problematisch vor. Soll doch ruhig z.B. bei 359° der Wert abrupt von 100k auf 0k fallen und dann wieder linear ansteigen.

    Muss da natürlich eine minimale Trennung auf der Bahn sein

    Unmöglich stelle ich mir soetwas wie gesagt nicht vor.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Genau, Andree sagt wie es geht!
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Hallo Andree-HB!
    Ich denke schon, dass es fast unmöglich ist, einen nahezu durchgängigen Widerstand herauszubekommen, denn der Schleifer ist ja nicht unendlich dünn!
    Die wahrscheinlichkeit, dass der Schleifer mal auf zwei Flächen hängt ist sehr groß und dann wars das mit den Messergebnissen!
    Die Blindstelle müsste mindestens so breit sein, wie der Schleifer!

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    --------------------------------------------------------------------------

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Genau, Andree sagt wie es geht!
    Ja gut, nur wer baut so etwas? Ich kenne keinen.
    Ein Zehngangpoti würde das Problem nur aufschieben?
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Schau dir mal die Mechanik von Potis an.

    Mir sind oft überdrehte Trimmer und Potis begegnet die noch ordentlich gearbeitet haben.

    Wenn du mit dem 10-20% Bereich ohne Widerstandsänderung klar kommst, dann kannst du den Anschlag entfernen.
    Vermutlich musst du aber dem Schleifkontakt auf den Widerstand zurück helfen damit er sich nicht verbiegt.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •