-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ADC Interrupt?? gibts da was?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206

    ADC Interrupt?? gibts da was?

    Anzeige

    hallo,

    ich wollt mal wissen, obs sowas wie einen ADC-Interrupt gibt.
    ich will eine entfernung messen, aber den adc nicht dauernd abfragen. sondern, wenn da ein bestimmter wert erreicht wird, der AVR (ATmega32) sowas wie einen Interrupt auslösen soll. mir gehts darum, nicht unnötig abfragen zu machen.

    dank euch schon mal!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    nicht dass ich wüsste...
    ne möglichkeit wäre aber, das sensorsignal parallel zum ADC an den internen komparator zu hängen, denn dann den interrupt auslösen kann... oder nen externer komparator an einem externen interruptkanal...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Niederdorfelden / Hessen
    Alter
    49
    Beiträge
    368
    Hi raptor_79,

    es ist jetzt zwar keine reine programmtechnische Lösung, aber wenn Du den Analogwert auf einen Komparator und den Ausgang des Komparators auf einen Interrupteingang schaltest, sollten Deine Anforderungen erfüllt sein.

    Grüße Klaus
    Eine verrückte Idee ist besser als keine

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Die AVRFreaks-Seite ist Down, desshalb hier der Link zu der PDF auf unsrem ftp: http://web-prokli.homeip.net/roboturag/PDF'S/ADC.pdf

    Da steht eigentlich alles ganz gut beschrieben!

    MK

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Niederdorfelden / Hessen
    Alter
    49
    Beiträge
    368
    Hi all,

    meinst Du diesen hier -> http://www.avrfreaks.net/

    Grüße Klaus

    edit : Fehlerkorrektur
    Eine verrückte Idee ist besser als keine

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Ja, jetzt geht sie wieder.

    MK

    EDIT: http://www.avrfreaks.net/index.php?m...em&item_id=302

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: ADC Interrupt?? gibts da was?

    Zitat Zitat von raptor_79
    hallo,

    ich wollt mal wissen, obs sowas wie einen ADC-Interrupt gibt.
    ich will eine entfernung messen, aber den adc nicht dauernd abfragen. sondern, wenn da ein bestimmter wert erreicht wird, der AVR (ATmega32) sowas wie einen Interrupt auslösen soll. mir gehts darum, nicht unnötig abfragen zu machen.

    dank euch schon mal!!!
    so wie du das Beschrieben uhast geht es nicht.

    Der einzige Int. der mit dem ADC zu tun hat ist der der anzeigt das der ADC mit einer Wandlung fertig ist.

    Eine Lösung wäre die die uwegw schon nannte.
    Den Komparator mit dem gewünschten Wert Einstellen und wenn er dann einen Int auslöst kannst du dann entsprechend handeln.
    Ein nachteil ist aber das der Schwellwert nicht so exact an den ADC angeglichen werden kann oder nur mit erheblichem Aufwand.
    Praktikabel wäre es den Triggerpunkt des Komparators sicher unter der tatsächlich benötigten Schwelle zu legen.
    Für den Differenzbetrag müßte dann die Software einspringen.


    Die Alternative dazu wäre dann ein Externe ADC mit 10-Bit Vergleicher der dann auch den Int auslöst damit du an deine Daten kommst.

    Wenn du nicht in Echtzeit reagieren mußt kannst du die Zahl der Wandlungen auch reduzieren um Rechenzeit zu sparen.
    Das läst sich wunderbar mit einem Timer machen.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •