-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Koppelkondensator

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    57

    Koppelkondensator

    Anzeige

    Wie berechnet man einen Koppelkondensator?
    Und wie sieht es mit der Polung aus, wenn ich einen Elko verwende?

    Vielen Dank Im Vorhinein.
    fg Pfiff

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Wenn Du jetzt noch verraten hättest was Du koppeln willst könnte man Dir dazu twas schreiben.
    Hartmut

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    57
    -Einen Spitzenwertgleichrichter bestehend aus 2 OPs...
    -Einen Effektivwertgleichrichter mit einem AD636JH

    Beide arbeiten als AC to DC Converter.

    fg Pfiff

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Pfiff!
    Ich habe mir das Datenblatt des AD636JH angeschaut und die Wahl des Cav Kondensators ist dort genau beschrieben, braucht man also nicht berechnen.
    Für den Spitzenwertgleichrichter wäre ein Schaltplan (zumindest des Ausgangs) nötig. Natürlich auch die niedrigste Frequnz und max. "Brumspannung".
    MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    57
    Hallo PICture

    Der Cav des AD636JH ist kein Koppelkondensator.
    Ich bräuchte eigentlich nur die Formel zu Berechnung (mit Eingangswid, Frequ, etc.). Die hab ich niergendwo gefunden....

    Vielen Dank!
    fg Pfiff

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •