-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Drehzahlsensor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    24

    Drehzahlsensor

    Anzeige

    moin,
    ich möchte die Drehzahl eines kleinen Modellbau-Verbrennungsmotors mit 3ccm messen; also die Drehzahlen bewegen sich schätzungsweise im Bereich von 500-30000 U/min (8,3-500Hz). Das ganze möchte ich mit einer C-Control 1 machen; habe jetzt auch schon ein bisschen rumgeforscht und die Suchfunktion bemüht und habe dabei herausgefunden, dass der DCF77-Eingang bei der C-Control zur Frequenzmessung benutzt werden kann.
    Jetzt aber meine Frage wie erzeuge ich am besten die Frequenz? Lichtschranke? Fototransistor? Wenn ja was würde sich da genau eignen?
    Oder sind andere Sachen besser? Bspw. Induktionssensoren oder ähnliches. Die Messung sollte vor allem im unteren Bereich relativ genau sein, da mich am meisten der Leerlaufbereich interessiert. Könnt ihr da was empfehlen?

    Vielen Dank und Viele Grüße
    Daniel

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    So sehen bekannte Handdrehzahlmesser aus, optisch oder mit mechanischer Ankopplung.
    Ein Reflexlichtsensor ist universell und mit einer optischen Markierung leicht zu betreiben.
    Beim mechanischen Sensor kann man eine Spannung generieren und ohne elektronische Schaltung auskommen.
    Manfred


  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    24
    Hallo,
    danke für die Antwort, aber ich denke es sollte schon etwas berührungsloses sein, also nichts mechanisches.
    So ein fertiges Drehzahlmessgerät hab ich auch, aber ich wüsste mal gern was für ein Bauteil ich dann da brauche. Das ist ja ein Fototransistor oder sowas in der Art was in diesen optischen Drehzahlmessern verbaut ist oder? Was könnte ich da nehmen um es an meinen µ-Controller anzuschließen?

    Gruß
    Daniel

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Ein einfacher Reflexkoppler ist der CNY70, für kurze Entfernungen, sehr preiswerte Lösung.
    Manfred

    http://personal.telefonica.terra.es/...eets/cny70.pdf

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Hier ist ein Besipiel mit Fototransistor und Signalaufbereitung mit OpAmp.

    http://www.sprut.de/electronic/pic/p...hzahl/dreh.htm


    Gruess
    Fritzli

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    24
    hi,

    @Manfred
    Dieser Reflexkoppler ist, damit ich das richtig verstehe, im Prinzip ein Lichtquelle und ein Fototransistor in einem Gerät? Dann müsste ich nur auf ein Zahnrad oder die Schwngscheibe einen Punkt aufkleben, der dieses Lichtreflektiert und der CNY70 würde dann bei jeder Umdrehung einen Impuls abgeben?
    Müsste ich dann auch noch eine Schaltung hinter das Ding bauen, die das Signal für den µ-Controller aufbereitet oder kann man das direkt anschließen?

    @Fritzli
    danke für den Link, sehr interessant, aber für mich als Anfänger auch ein bisschen kompliziert
    Ich würde ja mit meinem DCF77- Eingang an der C-Control eine Freuquenzmessung machen, denn die Periodenmessung erscheint mir doch ein bisschen kompliziert. Allerdings wird mir aus den ganzen Text noch nicht ganz klar wie das mit der Signalaufbereitung funktioniert. Was ist denn OpAmp?

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    24
    niemand mehr hier?
    weiß vielleicht noch jemand anderes Antwort?

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Niederdorfelden / Hessen
    Alter
    49
    Beiträge
    368
    Hi Daniel,
    Zitat Zitat von nose
    ... Dieser Reflexkoppler ist, damit ich das richtig verstehe, im Prinzip ein Lichtquelle und ein Fototransistor in einem Gerät? Dann müsste ich nur auf ein Zahnrad oder die Schwngscheibe einen Punkt aufkleben, der dieses Lichtreflektiert und der CNY70 würde dann bei jeder Umdrehung einen Impuls abgeben? ...
    Der Kandidat hat 100 Punkte -> das ist ein klares Ja.
    Zitat Zitat von nose
    ... Müsste ich dann auch noch eine Schaltung hinter das Ding bauen, die das Signal für den µ-Controller aufbereitet ...
    Das Signal muss noch aufgearbeitet werden, da es nicht direkt einen 5V - Pegel erzeugt, der vom Proz verarbeitet werden kann. Datenblätter findest Du unter www.datasheetcatalog.com .

    Grüße Klaus
    Eine verrückte Idee ist besser als keine

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    24
    ok fein
    ja das Datenballt hatte ich mir vorher auch schon mal durchgelesen. Da findet man zwar allerhand Graphen, die einem alle möglichen Informationen über dieses Ding in allen Lebenslagen sagen, aber leider habe ich nichts über die Signalaufbereitung gefunden. Auf www.datasheetcatalog.com finde ich genau das gleiche Datenblatt.
    Kann mir da von euch jemand weiterhelfen? Hab da leider nicht so die Ahnung von. Kann man da was mitm Transistor machen?

    Und noch ne Frage was würde man am besten nehmen zum Lichtreflektieren? Gibts da spezielle Folien für?

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Hier ist ne Application Note in der diverse Interface-Schaltungen drin sind (gegen Schluss).

    (Hab die Original-Quelle nicht mehr gefunden, das ist meine Kopie)

    http://people.ee.ethz.ch/~althaufe/d...Y70AppNote.pdf

    Gruess
    Fritzli

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •