-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Problem mit PIC 16f84

  1. #1

    Problem mit PIC 16f84

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi leute,

    vielleicht kann mir jemand helfen:

    ich versuche gerade hinter meinen pic (16f84) an rb0 bis rb3 einen 1/16 multiplexer (MOS 14514) zu basteln. der pic liefert als ausgangssignal bei high 4,43 volt, bei low 0,55 volt.
    mein problem ist das der multiplexer mit 5 volt nich die 4,43 volt des pics als high erkennt. also habe ich den multiplexer mittels widerstand auf 4,83 volt runtergebracht (betriebsspannung). es sinkt aber dadurch auch die grenze der low erkennung, die muesste jetzt etwas unter 0,5 volt liegen. damit habe ich dann ein problem. nur leider weiss ich nicht wie ich es loesen kann.

    habt ihr eine idee dazu?

    danke.

    msp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    mein problem ist das der multiplexer mit 5 volt nich die 4,43 volt des pics als high erkennt.
    Das müsste er aber. Das ist innerhalb der LOW/HIGH Spezifikationen.

    mittels widerstand auf 4,83 volt runtergebracht
    Das sollte man generell NICHT tun.

    Wenn der Mux Probleme hat, liegt irgendwo ein anderes Problem vor. Ist sonst noch was an den PIC-Ausgängen dran?

    Kannst Du ein Schaltplan posten?

    Gruess
    Fritzli

  3. #3
    hi,

    an den die ausgaenge des pics (rb0 - rb3) gehen direkt an die eingaenge des mos 14514. von rb4 geht eine leitung direkt an INH (0 wenn die daten uebernommen werden sollen) am mos.

    ich habe den mos 14514 direkt mal an die parallele schnittstelle angeschlossen, da funktioniert alles. der pic schaltet die ausgaenge nach dem empfang von einer bitreihe an ra0 und ra1. das funktioniert auch alles richtig, alles geprueft. wenn ich den pic "zwischenhaenge", geht es nicht mehr sicher.
    hier mal eine kurze tabelle was passiert:

    D0 D1 D2 D3 Aktiv
    0 0 0 0 S0
    1 0 0 0 S1
    0 1 0 0 S2
    1 1 0 0 S3
    0 0 1 0 S4
    1 0 1 0 S7 <----- mein problem
    0 1 1 0 S6
    1 1 1 0 S7 <----- mein problem

    die input werte stimmen, hab ich nachgemessen, nur eben nicht der output wert.

    gruss
    msp

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Äusserst strange, wie Fritzli schon bemerkte.
    Wenn an dem Mux Input 4.43 V liegen, dann MUSS er das als 1-er nehmen.
    Da hat's was elektrisches, genau schauen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Da hat's was elektrisches, genau schauen.
    Tät ich auch sagen. Ich würde den PIC/dessen Beschaltung nochmals überprüfen.

    Kannst ev. mal den relevanten Teil der SW posten? Ev. ist dort was faul, da's ja ohne PIC funktioniert.

    Gruess
    Fritzli

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ganz was blödes: sind die GND von Pic und MUX verbunden ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    hi,
    hab den fehler gefunden. es war wohl eine kalte bzw lauwarme loetstelle.
    so'n mist.
    aber danke das ihr mir geholfen habt bzw helfen wolltet.

    gruss
    msp

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •