-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Komisches Verhalten bei SD21 mit Picaxe mit ADC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100

    Komisches Verhalten bei SD21 mit Picaxe mit ADC

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi, habe da ein komisches Problem,
    ich habe ein Servo Controler SD21 mit einem 18x Picaxe chip

    Habe an dem Port 0 ADC ein Drucksensor von Conrad.
    Den habe ich an einen Pin high und dem ADC input angeschlossen.

    Funktioniert soweit super, nur wenn ich die Verbindung vom PC zum SD21 trenne dann flippt der voll aus.. und giebt sogar wenn ich nur das board berühre werte zum servo aus... klemm ich den PC wieder an ist wieder alles ok ??????

    Was ist das und wie kann ich das beseitigen ????

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    könnte es sein das dein pic und das sd21 nicht das gleiche 0V potenzial haben?

    gruss bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100
    ??

    was meinst du damit?, Ich habe das SD21 an einem labornetzteil mit 6V
    und der Pic wird über das SD21 runter auf 5 V Reguliert.

    Und wenn ich mein Programierkabel abziehe flipt er aus, aber nur wenn RX und TX nicht mehr mit dem PC verbunden Sind.

    0V Also Masse kann ich entfernen.


    ???

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    mal ne ganz blöde frage, muß der sd21, nicht immer an der seriellen einen part haben?

    gruß morob

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100
    ne das ist der sd20 ich habe ja ein Picaxe als Controler der über I2C angesteuert wird

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    achso... habe wohl was falsch verstanden... meinst du mit sd20 den anx-s20? wen ja was ist mit dem "part" gemeint? experimentiere gerade mit dem anx-s20 und habe auch probleme... siehe auch hier:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...333&highlight=

    gruss bluesmash

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100
    Neh ich habe aber leider SD21 mit einem Picaxe drauf , Die Software die du hast kenn ich leider auch nicht?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    73
    @Anubisbot
    Hallo, gib mal die Bauteile exakter an.
    Ich meine damit das SD21 (kenne ich nicht)
    Auch der Drucksensor welcher Typ?

    - PICAXE ist mein Lieblingsspielzeug unter den PIC´s
    (arbeite nur mit diesen )

    - Hast Du zufällig einen Oszi ?
    Man könnte Störimpulse super lockalisieren, was ohne fast nicht geht.
    Es hängt ganz bestimmt mit einer unbeabsichtigten Schwingung zusammen,
    die dann einzuschwingen beginnt, wenn Du die Verbindung zum PC trennst.
    Kann nat. auch and. Ursachen haben, ist immer schwierig wenn man den
    Schaltungsaufbau nicht kennt.

    - Was mir dazu aber noch einfällt ist, dass es gut wäre, wenn Du die Sache
    mal an einem Akku betreiben könntest, und auch auf die Betriebsspannung
    des PICAXES achten würdest. Dieser ist nämlich am oberen Limit mit
    +5 V DC. Ich habe alle PICAXE mit 3,5-4 V in Betrieb, ist aus Erfahrung
    die optimalste Spannung für diesen PIC.

    - Kannst Du die Schaltung per Hand aufzeichnen und anhängen ?
    - Gib auch mal das Basicprogramm dazu an !

    Gruß Jon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100
    HI, hier die Teile Liste mit PDF

    Das Sd 21 Servo Modul
    Und ein Drucksensor von Conrad der 8mm
    und ein Servo von Conrad

    Also es liegt nicht an Dem Servomodul oder Pic da ich es mit nem Sharp getestet habe und da funktioniert alles.

    Nur bei dem Drucksensor habe ich das noch nicht so ganz raus??
    Ich habe den Sesor an ein Output und an den ADC in angschlossen.
    Geht super so lange das Programierkabel drann ist.

    Nein Leider habe ich kein Ozi

    Für die Beschaltung siehe bitte PDF

    Leider ist das PDF vom Drucksensor zu groß zum upload.
    Hier die Bestellnummer bei C....
    182519-F0

    Das Prog sieht so aus:

    symbol Servo1 = 63 ' servo 1 base register
    symbol Servo1p = 84 ' servo 1 positive offset register
    symbol Servo1n = 105 ' servo 1 negative offset register
    symbol Base = 150' centre position
    symbol Offset = 140 ' +/- 50 from centre position
    ProgStart:
    i2cslave $c2, i2cfast, i2cbyte ' setup I2C port for servo controller
    pause 200
    writei2c Servo1, (Base)

    high 2
    Loop:
    readadc 1,b0
    writei2c Servo1n, (b0)
    pause 1000
    goto Loop
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    100
    So endlich habe ich die Lösung... \/

    Das Datenblatt vom Sensor ist nicht geade das beste zum lesen des kleingedruckten

    Naja nun habe ich den sensor an 5v v0 gehängt und dazwischen ein 100Ohm resistor und daran dann die datenleitung zum ADC Port und siehe da es geht ...

    MFG O.R

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •