-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: BASCOM <=> FASTAVR

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Pinneberg
    Alter
    57
    Beiträge
    48

    BASCOM <=> FASTAVR

    Anzeige

    Um es gleich vorwegzunehmen:
    Ich möchte hier keinen Glaubenskrieg anzetteln!
    Dennoch würde ich gern ein bisschen Feedback von euch haben, um abzuschätzen, ob ich lieber mit Bascom oder FASTAVR-Basic weitermache.
    Ich habe verschiedentlich gelesen (allerdings momentan keinen Beitrag finden können), dass u.U. einiges gegen Bascom und für FASTAVR (oder umgekehrt?) spricht.
    Also bitte: Emotionsneutrale Antworten erhofft/erwünscht, Glaubenskrieger bitte etwas zurückhalten!

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wir hatten eigentlich in dieser Richtung nur einen Glaubenskrieger, und der ist im Moment (offiziell) nicht in Betrieb.
    Was ich gehört habe, haben die BasCom-Leute die FastAvr geklagt wegen Urheberrechten, also kann Fastavr nicht soooo besonders originell sein.
    FastAvr ist eigentlich ein Precompiler (oder Code-Generator), der es zuläßt, daß man dann den generierten assembler-Code noch anpaßt. Der Nachteil dabei: reverse-enginieering ist aber nicht drin, d.h. wenn man nicht sehr diszipliniert ist und aufpaßt, ist ein Versions-Chaos vorprogrammiert.
    Was du vor allem prüfen mußt, ist das Drumherum. Also welche AVR-Specials werden in Libraries tatsächlich unterstützt. Da ich auch keine Vollversion-habe, weiß ich nicht, welche Folgekosten dadurch dann entstehen.
    Schauen wir mal, ob es außer unserem Fundamentalisten noch andere User mit FastAvr-Erfahrung gibt.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Also daß es um dieses Thema heiß her ging, das wusste ich:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...hlight=fastavr

    Aber das jetzt auch noch Klagen laufen ist mir neu.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Naja ob Bascom oder Fast-AVR ist in weiten Teilen ne Glaubensfrage und für den Rest kommts auf den Fall an.

    Jede hat so ihre Speziellen Geschichten (Bascom bessere I2C,Fast-AVR mehr GLCD unterstützung.demnächst vieleicht umgekehrt)
    Fast-AVR spuckte in der Vegangenheit oft bei kleinen Programmen einen kompaktern Code aus als Bascom was sich bei größeren Programmen ins gegenteil verkehrte.
    Mittlerweile hat sich das in etwa angeglichen.
    Bascom ist bei kleinen Programmen Kompakter geworden und Fast-AVR bei den Größeren.


    Ja,man kann jetzt jeden kleinen Vor- und nachteil auseinanderzerren aber ich meine daß das nichts bringt.
    Zum einen bessern beide dauernd nach (Bascom hat gerade die 80er ausgegeben,Fast zieht in den nächsten Tagen wieder nach oder vor oder was auch immer) und zum anderen ist es für ein gutes Programm nicht so unbedingt wichtig wie toll der Compiler ist sondern wie man damit umgeht.


    Wer sich also informieren will der sollte sich vieleicht von beiden die Demos ziehen,einfach probieren und selber entscheiden.(oder beide nutzen,Auf C oder Assembler um(einsteigen))
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •