-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 3pol. Stecker/Buchse gesucht

  1. #1
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228

    3pol. Stecker/Buchse gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!
    Ich hab mich gerade an mein erstes größeres Prohekt gemacht. Eine Lüftersteuerung für den PC.
    Um eine gute Regelung zu gewährleisten brauche ich natürlich Temperatursenoren, wobei ich da zum DS1821 oder ganz andere Richtung LM35 tendiere.
    Beide brauchen 3 Kabel (beim DS sind dass GND, VCC und einene für 1Wire bzw. beim LM VCC, GND und Vout). Um die Sensoren anzuschließen brauch ich also Stecker und Buchsen welche eine verpolung ausschließen. Molex fällt aus, weil das für die Lüfter verwendet wird.

    Was gibt's so an min. 3 poligen Steckern die günstig bei Reichelt zu erwerben sind, stabil (min. 50 Steckvorgänge) und Verpolungssicher sind?

    MfG
    BastiK

    P.S.: Unter welchem Namen werden die Molex-Stecker für die Lüfter bei Reichelt geführt? Die Buchsen heißen PSK 254/3W.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    molex-stecker:
    PSS 254/3G (gerade) bzw PSS 254/3W (gewinkelt)
    denk daran, dass du für die buchsen auch noch die kontakte (PSK-KONTAKTE) brauchst!
    die crimpzange dafür ist nicht unbedingt nötig, anlöten funktioniert auch prima...

    dreipolige kleine stecker sind wirklich was seltenes... ich verwende auch meist molex. ne alternative dazu hab ich bei R noch nicht wirklich gefunden... die micromatch verbinder sehen zwar gut aus, passen aber nicht in ein 2,56mm raster...

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Danke für die schnelle Antwort!
    Die PSK-Stecker samt Kontakten hab ich schon, anlöten geht wunderbar (man muss die Kontakte nur richtig in die Stecker schieben).

    Das Raster ist mir erstmal egal, ich wollte sowieso eine eigene Platine dafür ätzen. SMD wäre vielleicht ganz lustig, aber ich hab da so meine zweifel das es SMD-Steckverbinder gibt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    die micromatch gibts auch als SMD... bedrahtet wären es zwei um 1,27mm versetze reihen mit 2,56mm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •