-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: "Digitales" Poti?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801

    "Digitales" Poti?

    Anzeige

    Hallo, ich Suche so was wie ein "digitales" Poti.

    Nein, kein so Ding in IC-Form.

    Sondern eher was wie zwei Gabellichtschranken und Encoderscheibe, alles in einem kleinen Gehäuse. Ne Scheibe mit 10 Unterteilungen oder sogar noch weniger würd reichen.

    Oder so ne Art "Drehschalter", aber ohne Endanschlag. Vielleicht ein Teil, das innen 3 Kontakte hat und nen Schleifer, der immer 2 der Kontakte überbrückt. Damit könnte man Drehrichtung und -geschwindigkeit erkennen.

    Von der Bauform her also ungefähr sowas:



    Gibt es so was in der Richtung?
    Wie nennt man die Dinger? Suchbergriff würd schon reichen, oder wo man so was bekommt.

    Wie gesagt: ohne Anschlag, leichtgängig, digital
    Disclaimer: none. Sue me.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Quadraturencoder, aber ich sehe noch mal nach.

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    das Rad, wie es in Mäusen ist ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Ich denke soetwas:
    Die gab es vor kurzem noch bei MIR elektronik als Sonderangebot.
    http://embrace.grayhill.com/embrace/...rs+%5C+Optical

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Ja, so was wie in ner normalen Maus, als ein Teil in Poti-Form würd passen. Was Manfred da vorgezaubert hat scheint so was zu sein.

    *preis-anguck-und-herzinfarkt-bekomm*

    20$ ???
    Disclaimer: none. Sue me.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    zb. Best.Nr.: 0610 für 3.50€ bei CSD
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801

    [gelöst] "Digitales" Poti?

    Jeah! That's it! \/

    2-Bit Cray ist optimal, also ein normale Quadratur-Encoder *freu*
    Disclaimer: none. Sue me.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Achtung !!!
    Reicht Dir auch die max Drehzahl von 120U/Min?

    Gruß
    m.artmann

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Jau, ist gedacht als Einstellregler zur Handbedienung.
    Disclaimer: none. Sue me.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja von Handbetrieb bin ich auch ausgegangen.

    Der angebotene ist zwar nicht erste Sane aber für Experimente voll ausreichend und Günstig.

    Wer mehr will nimmt Optische.
    Die sind sehr viel Robuster (Kein Verschleiß ausser Welle) ,und auch für größere Drehzahlen geeignet.
    Dafür kostets mehr.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •