-
        

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 149 von 149

Thema: Projekt autonomer "Zeppelin"

  1. #141
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Neuburg / Donau
    Alter
    56
    Beiträge
    80
    Anzeige

    Am 15.11.2005 hatte kris geschrieben:
    Und das Ergebnis interessiert mich wirklich, da ich immer noch überzeugt davon bin, dass die Aufgabe unlösbar war.
    Ich habe im Fernsehen einem Bericht über einen RC Modell Zeppelin (oder Blimp, so genau war das nicht zu erkennen.) gesehen. Das Ding war ca 1,5 m lang und flog in der Halle. Bereits der geringe Luftstrom der Klimaanlage machte das Ding unsteuerbar!
    Gruß Bernd (Gandalf)

    Schrott im Keller macht das Erfinden schneller. ( Dietrich Drahtlos )

  2. #142
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Hallo Gandalf und alle anderen, die an diesem Thread Interesse hatten!
    Und das Ergebnis interessiert mich wirklich, da ich immer noch überzeugt davon bin, dass die Aufgabe unlösbar war.
    Eigentlich stammt das Zitat nicht von kris sondern von mir. Von kris und Alina habe ich aber – trotz PN - zu dem Wettbewerb nichts mehr gehört. Auf meine Email-Anfrage an die Fachhochschule Bielefeld wie an den dortigen Studiengang Produktentwicklung habe ich als Antwort erhalten, dass dort über einen Wettbewerb „Autonomes Fliegen“ nichts bekannt sei. Siehe folgendes Zitat aus der Email-Antwort vom 2.2.2006 (= angeblich Tag des Wettbewerbs!)
    Bezueglich des "Autonomen Fliegens", da wissen Sie mehr als ich. Davon lese ich bei Ihnen das erste Mal etwas. Ich wuesste nicht einmal, wer der Ansprechpartner bei uns im Hause sein koennte?
    Wir müssen also davon ausgehen, dass der Wettwerb gar nicht stattgefunden hat und/oder dass wir nichts darüber erfahren werden. Schade eigentlich nach so viel Mühe. Der thread hatte immerhin fast 140 Antworten erbracht!

    Gruß, Günter

  3. #143
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Neuburg / Donau
    Alter
    56
    Beiträge
    80
    Eigentlich schade, ich wäre auf die Details der Lösung gespannt gewesen.

    Wer sich generell dafür interessiert; der AATIS hat verschiedene Ballonmissionen mit Wetterballonen durchgeführt:
    http://www.projekte.aatis.de/Ballone...xperiment.html

    Auch Roboter gibts:
    http://www.bausatz.aatis.de/AS105_Mi...i-roboter.html
    Gruß Bernd (Gandalf)

    Schrott im Keller macht das Erfinden schneller. ( Dietrich Drahtlos )

  4. #144
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2006
    Ort
    Frankfurt/zeilsheim
    Alter
    25
    Beiträge
    49
    und haste ein fertig schon

  5. #145
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Neuburg / Donau
    Alter
    56
    Beiträge
    80
    Hier gibt es ein Projekt auf der Plattform eines Modellhubschraubers:

    http://pdv.cs.tu-berlin.de/MARVIN

    Bernd (gandalf)

    ---------------------------------------------------------------------------------------
    P.S. Problem im Serversystem. Ich bin noch immer "gandalf"

  6. #146
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Neuburg / Donau
    Alter
    56
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von robotcool
    und haste ein fertig schon
    @robotcool:
    Try it in german, please. I dont´t speak Klingon!

    ---------------------------------------------------------------------------------------
    P.S. Problem im Serversystem. Ich bin noch immer "gandalf"

  7. #147
    Hallo Allerseits,

    ich bin zufällig auf diesen Threat gestoßen, bei der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem, welches etwas ähnlich, aber sehr viel einfacher ist:

    In einem abgeschlossenen Volumenkörper sollen ca. 15 (Helium-?) Ballons sein, die alle "umher fliegen". Die Ballons sollen einen Durchmesser von 80 bis 120 cm haben. Unsere Überlegungen in dem Volumenkörper einen zirkulierenden Luftstrom zu erzeugen sind derzeit an anderen Variablen gescheitert. Daher ist die Überlegung an die Ballons jeweils einen kleinen Propeller zu montieren, der, wenn möglich, mit Solarenergie betrieben wird.

    Die Ballons sollen ohne weitere Ordnung umherfliegen, es muss also tendenziell nichts gesteuert werden. Ggf. könnte der Propeller sich in seiner Ausrichtung drehen um in verschiedenen Richtungen zu fliegen, das ist aber zweitrangig. Sie müssen auch keine großen Geschwindigkeiten erlangen, sollen sich nur überhaupt bewegen. Wenn möglich sollen diese Ballone ca. 2 Wochen halten und sich auch in dieser Zeit bewegen. Wenn notwendig besteht aber auch die Möglichkeit and die Ballone heran zu kommen, also den Volumenkörper zu öffnen.

    Hat jemand eine gute Idee, wie man dies umsetzen kann? Entweder mit Solar Modulen und kleinen Propellern? Oder sonst eine kluge Idee?

    Budget: Sollte nicht mehr als 20-30 EUR pro Ballon sein. Muss aber relativ Zeitnah (1-2 Wochen) umsetzbar sein.

    Vielen Dank schonmal,
    Gruß,
    -Phipz

  8. #148
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    496
    Sorge einfach für einen Luftstrom im Volumenkörper. Und wenn es nur ein einfacher Ventilator ist der sich zufällig bewegt.
    Dann brauchen die Ballone gar keinen eigenen Antrieb
    alles über meinen Rasenmäherroboter (wer Tippfehler findet darf sie gedanklich ausbessern, nur für besonders kreative Fehler behalte ich mir ein Copyright vor.)

  9. #149
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.699
    Um wirklich präzise Hilfestellung geben zu können fehlt Information.

    Der Raum, in dem die Ballone treiben sollen wird hochtrabend "Volumenkörper" genannt, aber es fehlt die Grössenangabe. Der sollte l, b, h haben. Es scheitert angeblich an "anderen Variablen" aber es wird nicht angegeben, woran es scheiterte. Die Anfrage im Forum könnte aber an der Unfähigkeit, eine Aufgabenstellung nachvollziehbar zu beschreiben scheitern.

    Vermutlich ist das nicht gescheitert, sondern die erste Variante wurde nicht richtig durchgedacht und ausgeführt. Wenn man am einfacheren scheitert, etwas komplizierteres bewältigen zu wollen, ist keine gute Strategie.

    Fliegen die Ballone in einem Veranstaltungssaal einer Grossstadt? In einer 3x3x3m Kabine? Dind da Besucher drin? Darf die Ballon Show Geräusche verursachen? Luftzug?

    Stationäre Ventilatoren sind in den meisten Fällen die beste Lösung, da kann ich meinem Kollegen nur zustimmen. Man kann sie so ausführen, dass sie leise sind, nicht durch Luftzug stören, usw.. Ein Ventilator könnte monoton werden, muss aber nicht. Mehrere, durch Zeitschalter gesteuerte, schwache Ventilatoren können leicher ein abwechslungsreiches Geschehen bewirken.

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •