-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sensor mit Zeitschaltung?

  1. #1
    Asandre
    Gast

    Sensor mit Zeitschaltung?

    Anzeige

    Hallo liebes Forum,

    ich habe ein Problem, bitte helft mir.....
    Ich möchte folgendes machen:
    1.Das einfachere zuerst:
    Eine kleine z.B. Maschine, aber nicht drehend, soll sowohl selbstständig, also arretiert, als auch im Handbetrieb laufen.
    Aufgabe:
    Sie soll sich selbstständig nach einer einstellbaren Zeit,
    von z.B. 5 - 10 Min. ausstellen. Diese Art Zeitschaltuhr, sollte
    aber in der Maschine eingebaut werden und nicht am Stecker.
    2.Außerdem soll die Maschine, bzw. die Elektronik noch folgendes
    können:
    Solange die Maschine noch per Hand bewegt wird, soll sie sich nicht
    selbstständig ausschalten.
    Sobald die Maschine nicht mehr bewegt wird, ich sie also ablege, soll sie sich autmatisch nach ca. 5 - 10 Min. ausschalten.
    Neben einer Art Zeitschaltung würde hier noch ein Bewegungs- oder
    Drucksensor benötigt ??
    Da die kpl. Komponente in der Maschine eingebaut werden sollte,
    müsste alles entsprechend klein sein.
    Bei der heutigen Technik müsste soetwas doch möglich sein?
    Bitte helft mir, oder spinne ich total?

    Vielen Dank für Euren Rat.
    Andre

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    136
    Ich denke das "Arretieren" könnte mit einem FlipFlop und 2 Tastern gelöst werden. Das Abschalten, sobald du die Maschine ablegst, könnte man vielleicht mit einem Quecksilberschalter realisieren. Dazu müsstest du aber die Maschine immer in der selben Stellung, ähnlich wie bei Bügeleisen, ablegen. Der Quecksilberschalter würde dann nach einer bestimmten Zeit das FlipFlop resetten. Die Zeitverzögerung wird so weit ich weiss oftmals mit dem berühmten Timmer IC 555 (Reichelt: NE555) gelöst. Könnte man dann in CMOS Technik aufbauen. m.E. wäre ein Controller dafür schon fast überdimensioniert.
    Genaue Schaltungsbeispiele habe ich jetzt auch nicht, aber es werden sich bestimmt noch erfahrenere User zu Wort melden.

    Gruss

    Florian

  3. #3
    Gast
    Hallo Florian,
    danke für Deine schnelle Antwort. Ich denke dass Du genau richtig liegst.
    Stell Dir vor es wäre ein Bügeleisen. Hier gibt es ja bereits die
    Auto-Shut-Off Technik. Schaltet sich nach 30 Sek. aus, aber nur wenn das Bügeleisen hochkant steht. Ist dies so richtig?
    Bei meiner Schaltung soll z.B., da die meisten Bügeleisen am Bügelbrett flach abgestellt werden, soll mein Bügeleisen in jeder beliebigen Stellung nach 5. min ausgehen. Wäre mit einem Quecksilberschalter in Verbindung mit einem Beschleunigungssensor doch möglich. Diese Technik wäre doch weit besser als das bisherige? Was meinst Du. Ich freue mich auf Deine Antwort.
    Danke Andre

  4. #4
    Gast
    Hallo,

    Mit dem Beschleunigungssensor wäre das sicherlich möglich. Das würde die Sache dann natürlich schon um einiges komplizierter machen und ein Controller wäre auch nötig.
    Über Beschleunigungssensoren gibt es aber schon einige, sehr informative Threads hier. Suche einfach mal danach.

    Mir fällt gerade noch was ein:
    Es wäre doch u.U. auch möglich mehrere dieser Quecksilberschalter parallel zu schalten. Alle um einen bestimmten Winkel versetzt/verdreht, so dass ein grosser Bereich abgedeckt wird. Kommt natürlich auch darauf an ob man Dein "Bügeleisen" in 1000 verschiednen Positionen ablegen kann oder nur in 4 verschiedenen.

    Eleganter wäre natürlich der Beschleunigungssensor.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    136
    Der Beitrag eben war von mir. Habe vergessen mich einzuloggen.

    Gruss

    Florian

  6. #6
    Gast
    Hi,
    ich glaube nicht so sehr deiner zweiten variante. Wichtig ist für mich: Was wird zur Zeit auf dem Markt angeboten, zu meiner Variante.
    Ich könnte es mit einem Sensor + Timer + IC, falls keine Gleichspannung vorhanden ist machen.?
    Also: Ich bügle z.B. meine Wäsche wie ich will, falte zwischendurch meine Hosen zusammen, dauert im Schnitt nur ca. mit Ablenkung bis zu 2 Min.
    Während ich mein Bügeleisen bewege, ist ja in Ruhestellungh auf z.B. 5 Min. eingestellt, kann auch bei dieser Unterbrechung nichts passieren, weil der Timer es erst nach 5. Min. ausstellt.
    Also: Solange ich das Bügeleisen bewege sendet der Quecksilberschalter seine Bewegung zum Timer, der ist so eingerichtet, dass nichts passiert.
    Der Quecksilberschalter geht auf und zu, aufgrund des Sensors. Programiert ist aber, in Richtung Timer, dass wenn der Q.-Schalter nicht mehr hin und her geht, also Ruhestand herrscht, der Timer geschalt wird und dadurch das Gerät nach 5 Min abgeschaltet wird.
    Helf mir bitte.
    Dieses System ist doch besser, als dass auf dem Markt befindliche???
    Danke
    Holla

    Sobald ich das Bügeleisen nicht mehr bewege, egal welche Stellung es hat,

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317
    Dein Problem läßt sich mit einer trivialen "Totmannschaltung" lösen.
    Als Sensor würde prinzipiell ja schon ein Berührungssensor genügen um festzustellen, ob das Bügeleisen "berührt/bewegt" wird, oder nicht. Fehlt dieses Signal länger als die eingestellte Zeit, löst der Timer die Ausschaltung des Bügeleisens aus. (Missing-Puls-Detector).
    Habe lange kein Bügeleisen mehr aufgeschraubt und kann daher nichts zum Innenleben sagen. Allerdings denke ich, dass - anders als früher(Bi-Metall) - heutzutage eine Elektronik das Ding regelt. Also sollten auch geeignete Spannungen für eine kleine Zusatzschaltung vorhanden sein.

    ACHTUNG LEBENSGEFAHR!
    Wenn Du nicht vom Fach bist, solltest Du dein Bügeleisen nicht aufschrauben, da ansonsten die Garantie erlischt.

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •