-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DAC0800 Versorgungsspannung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    171

    DAC0800 Versorgungsspannung

    Anzeige

    Hi!
    Ich hab mir mal einen DAC0800 besorgt als Ersatz zu meinem R2R Netzwerk. Ich werd da aber aus dem Datenblatt nicht ganz schlau

    http://www.reichelt.de/inhalt.html?S...ETAUTO=;OPEN=1

    Ich brauche eine Ausgangsspannung von 0,5 bis 4,5 V wobei ich den Bereich auf 0-5V festlegen will auch wenn ich da etwas an Auflösung verschencke. Aber brauche ich da auch eine negative versorgungsspannung und wenn ja wieviel. Ich finde auch die Strom-Spannungswandlung aus der Appliplication Note spannend mit dem 10k Widerstand.

    Ich hab das ganze mal auf einem Steckbrett ohne Negative Versorgungsspannung aufgebaut. Da hat sich dann am Ausgang was zwishcen 0,3 und 1,3V getan.
    Weiß da jemand weiter?

    Dnake

    Gruß Johann!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Moin


    Ja der DAc800 ist für Symetrischen Spannungen gedacht um auch
    Symetrische Ausgangssignale liefern zu können.
    Dafür kann man ihm über zwei Referenzpunkte (Vref+ und Vref-) den
    Arbeitsbereich innerhalb der versorgunsspanungsgrenzen zuweisen.


    Mit 5V wirst du ihn jedenfalls kaum betreiben können.
    Im Datenblatt steht es zwar nicht direkt aber du kannst am Ausgang nicht
    bis an die Versorgungsspannungsgrenzen gehen.
    Es bleibt ein Rest übrig.

    Wenn du dir mal im Datenblatt die "Figure2" anschaust dann wird auch
    klar warum.
    Zum einen sind die Stromsenken verantwortlich an denen ja etwas
    abfallen muß damit sie funktionieren und zum anderen auch die
    Schaltelemente selber.


    Ja und nun hast du die Wahl die Versorgung um den gewünschten
    Ausgangsbereich "herumzubauen" oder einfach einen DAC zu nehmen
    der mit ner einfacheren Spannungsversorgung arbeitet.

    Wenn die Geschwindigkeit nicht allzuhoch sein muß dann würde sich ein
    Serieller Baustein anbieten.
    Da sparst du noch richtig Ports.
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    171
    Ist dann nur die Frage was aufwendiger ist. Die Frequenz mit der sich die Spannung maximal ändern kann ist 200Hz also absolut unkritisch. Nett wäre nur echt wenn man eine Referenzspannung eingeben kann und so den Ausgangsbereich auf 0-10V vergrößern kann.
    Kann ich den den DAC0800 verwenden wenn ich ihn mit +5/-5V als Versorgungsspannung versorge und VRef 10V ist benutzen?
    Ansonsten hatte ich auch mal den Max517 mir angeschaut der gibt ja aber auch maximal 5V raus, wenn ich dann ein OP zum verdoppeln nehme nehme brauch ich auch wieder eine negative Spannung. Und das Bauteil muss ja auch noch verfügbar sein

    Gruß Johann!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Kann ich den den DAC0800 verwenden wenn ich ihn mit +5/-5V als
    Versorgungsspannung versorge und VRef 10V ist benutzen?
    Nein ,die referenzen müssen innerhalb der Versorgung liegen.
    Gib ihm doch einfach +-12V bzw. +12/-5V und setz dann dir Referenzen auf 0 und +10V.
    Dann haste was de wolltest.
    Die Spannungen zu generieren ist ja nun nicht das Problem.
    Kommt nur drauf an was du als Spannungsversorgung zur verfügung hast.



    Ansonsten hatte ich auch mal den Max517 mir angeschaut der gibt
    ja aber auch maximal 5V raus, wenn ich dann ein OP zum verdoppeln
    nehme nehme brauch ich auch wieder eine negative Spannung. Und das
    Bauteil muss ja auch noch verfügbar sein

    Nö die allermeisten OPs kommen prima mit einer spannung zurecht.
    Bei standardtypen ist zu beachten das sie am Ausgang nur annähernd an
    die Versorgungsgrenzen herankommen.
    Besser sind da Rail2Rail OPs die fast gänzlich innerhalb der Versorgung
    operieren können.
    Ist also überhaupt kein akt.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •