-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Teleskopkran

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    84

    Teleskopkran

    Anzeige

    Hallo!
    Ich möchte eine Art ausziehbare Stange bauen, die sich wie ein
    Teleskopkran (oder eine elektr. Autoantenne) ausfahren lässt.
    hat jemand eine Idee, wie ich das machen soll?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Machs doch einfach so, wie ein Teleskopkran oder elektrische Autoantenne funktioniert :P

    Also im Prinzip funktioniert das so:
    An der "Stange", die ausgefahren werden soll, sind Zacken. Dann gibt es noch einen Antrieb mit einem Zahnrad. Wenn man nun das ganze so aufbaut, dass das Zahnrad in die Zacken der "Stange" greifen, kann man die Stange hin- und her bewegen. Wenn man das Ganze schräg bzw. nach oben ausrichtet, dann fährt das Ganze eben hoch und runter.

    So sieht das dann ungefährt aus:
    Code:
                               ^^^^^^
                             <    o   >  
                               vvvvvv
     ________________/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\
    |____________________________________________|
    Das mit dem kleinen Kreis in der Mitte ist der Antrieb (Getriebe-, Schritt- oder Servomotor). Die Zacken sollten natürlich in die Zacken des Stabes greifen, was sich mit ASCII-zeichen jedoch nicht so leicht realisieren lässt. Hauptsache man weiss was gemeint ist

    Wenn man den Motor jetzt dreht, bewegt sich die Stange nach links bzw. rechts, je nach Drehrichtung des Antriebs.

    Bei Autoantennen ist das noch etwas anders. Da sind die Zacken nicht direkt an der "Stange" sondern an einem kleinen Plastikband. die Antenne wird dann durch das verschieben des Plastikbandes ausgefahren/eingezogen. Die Antenne muss dabei natürlich in einer Röhre o.ä. geführt werden, damit sie nicht in eine beliebige Richtung ausfährt
    Unwissenheit ist ein Segen

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    84
    Die Idee hatte ich auch schon, leider habe ich keine Zahnräder etc.
    geht das auch mit Seilen oder ähnlichem?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Klar geht das auch mit Seilen, da musst du das halt über Rollen machen. Nur ist das Ganze dann nicht mehr so kompakt und etwas umfangreicher.

    Zahnräder kosten pro Stück ein paar Cent. Also daran würde ich nicht sparen
    Unwissenheit ist ein Segen

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    64
    ich würde sagen am einfachsten zum basteln isses mit ner gewindestange weil du alles dafür benötigste im baumarkt kriegst und ned bestellen musst...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Bei der Lösung mit der Hydraulik muss man sich aber auch überlegen, wie man das Teil, das man ausgefahren hat, wieder einfährt
    Unwissenheit ist ein Segen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Aber ich denke, das mit der Gewindestange ist eine gute Lösung. Gut ölen nicht vergessen

    Ist es aber nicht etwas komplizierter, das Ausfahrbare Teil mit dem kleinen Gewinde unten zu bekommen, oder gibt's das auch im Baumarkt (Röhre mit Innengewinde am Ende/komplett)?
    Unwissenheit ist ein Segen

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.01.2004
    Ort
    Merzig
    Alter
    35
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von maze2k
    Aber ich denke, das mit der Gewindestange ist eine gute Lösung. Gut ölen nicht vergessen

    Ist es aber nicht etwas komplizierter, das Ausfahrbare Teil mit dem kleinen Gewinde unten zu bekommen, oder gibt's das auch im Baumarkt (Röhre mit Innengewinde am Ende/komplett)?
    Ich würde einfach ein Vierkantrohr nehmen und in beiden Enden eine Mutter kleben/schrauben/löten/schweissen.

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Zitat Zitat von woodghost
    Ich würde einfach ein Vierkantrohr nehmen und in beiden Enden eine Mutter kleben/schrauben/löten/schweissen.
    Wie ist denn der Telekoparm aufgebaut der in einem Vierkantrohr an jedem Ende eine Mutter hat?
    Es gibt bei der Konstruktion wie sie bisher angesprochen ist die Funktion des Antriebs durch das Drehen einer Gewindestange.
    Dazu kommt die Führung der Mutter gegen Verdrehen
    und die Führung des Arms in Längsrichtung beim Ausfahren.

    In einer andern Ausführung eines Linearantriebs im Bild sind die Funktionen Drehen, Lagern der Gewindestange und Sperre gegen Verdrehen der Mutter gut zu erkennen.


  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.01.2004
    Ort
    Merzig
    Alter
    35
    Beiträge
    30
    Wie ist denn der Telekoparm aufgebaut der in einem Vierkantrohr an jedem Ende eine Mutter hat?
    Nun in dem ich 2 Vierkantrohre nehme, das ist dann sozusagen die Führung des ganzen. Die Gewindestange wird durch einen entsprechenden Motor angetrieben.

    PS: Das mit den Muttern an jedem Ende ist dann natürlich blödsinn. Mein Denkfehler
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kran.png  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •