-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: JTAG ICE mk2 Echtzeit-debuggen???

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.10.2005
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    35

    JTAG ICE mk2 Echtzeit-debuggen???

    Anzeige

    Hallo allerseits,

    wer arbeitet mit einem JTAG ICE MK2 und dem AVR Studio?

    Mann kann doch beim debuggen mit F5 in den "Run" modus gehen, jedoch aktualisieren sich die Ein- und Ausgänge sowie die Analogwerte und die Timer nicht wärend des debuggens.
    Sollte doch aber bei einem Echtzeit-Emulator so sein, oder ?

    Wie kann ich weiterhin eine Breakpoint setzten wenn auf ein Register schreibend zugegriffen wird?
    Also immer wenn auf r17 geschrieben wird anhalten.

    Oder immer wenn eine Verzweigung kommt anhalten, oder wenn was auf den Stack gelegt wird.

    Sind solche sachen möglich ? Und wie ?

    Ich habe schon nach einem User-Manual gesucht aber es gibt für das MK2 nur eine Quik-Start-Manual.
    Für das Jtag ICE gibt es ein Manual, aber da sind die oben gefragten Sachen überhaupt nicht, oder eher dürftig und wenn dann mit AVR-Studio 3 beschrieben.

    Bin für jegliche Art von Tipps dankbar.

    Viele Grüsse
    Wer nur das macht was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Ich habe zwar kein JTAG ICE MK2 (oder einen ähnlichen Emulator)...

    aber soweit ich weiss ist wirkliches Echtzeit-debuggen über JTAG prinzipbedingt unmöglich.
    (der Controller muss sich ja selbst um den ganzen Kram kümmern, und das kostet Rechenzeit)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ich arbeite zur Zeit mit 2 Echtzeit-Emulator Umgebungen:
    - mit dem AVR-Studio + JTAG ICE / JTAG ICE MK2 (wir haben beide hier)
    - mit einer Motorola Entwicklungsumgebung (68k-Serie)

    Bei beiden sind mir die von Dir gewünschten Features nicht bekannt.
    Mir ist auch keine Entwicklungsumgebung bekannt, die sowas kann.

    Du wirst wohl auch so zurechtkommen müssen - sorry.

    askazo

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.10.2005
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    35
    Vielen Dank,

    Zitat Zitat von askazo
    Mir ist auch keine Entwicklungsumgebung bekannt, die sowas kann.
    Du wirst wohl auch so zurechtkommen müssen - sorry.
    askazo
    Was kann denn dann das MK2 alles ausser im Schrittbetrieb Werte anzeigen?

    Hast jemand ein ausfürliches Handbuch über das MK2 ?

    Viele Grüsse
    Wer nur das macht was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Mir sind bis jetzt keine Funktionen aufgefallen, die das MK2 mehr kann als sein Vorgänger - außer dass der Download über USB natürlich um einiges schneller geht. Von daher kannst Du Dir auch das Handbuch vom JTAG ICE nehmen...

    Aber die Möglichkeit, das Programm im Schrittmodus durchzugehen und dabei Registerwerte, Variablen und RAM-Inhalt anzuzeigen, reicht meistens auch für ein vernünftiges debuggen aus.

    Gruß,
    askazo

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Stop, halt!
    Mit dem neuen AVRStudio 4.12 un dem MK2 ist wirklich möglich, Data-Breakpoints zu setzen. Damit kannst Du also das Programm anhalten, wenn auf eine bestimmte Adresse zugegriffen wird.
    Ich hab's noch nicht ausprobiert, werde ich aber gleich mal tun...

    Feines Teil, das neue Studio....

    askazo

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.10.2005
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    35
    Sehr interessant !

    Jedoch habe ich bei Atmel keine Version 4.12 des Studios gefunden.
    Hast du ne Betaversion oder ist die schon offiziell erschienen?

    Wo kann ich die ziehen ?

    Grüsse
    Wer nur das macht was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Das ist ein offizielles Release, zu finden auf der AVR-Download Seite:
    http://www.atmel.com/dyn/products/to...p?tool_id=2725

    askazo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •