-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AVR A/D Wandler Erfahrungen ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    87

    AVR A/D Wandler Erfahrungen ?

    Anzeige

    Hi Forum,
    ich experimentiere gerade mit einem AVR 8535 herum.
    Momentan versuche ich den A/D Wandler zu programmieren. Das klappt schon recht gut. Allerdings hab ich ein Grundrauschen von 80mV !
    Um das zu messen hab ich den A/D Pin auf Masse gelegt.
    Bei VRef = Vcc = 5V und 10Bit hab ich eine Auflösung von ~5mV. Da iss 80mV ja schon ne Menge. Der AVR ist mit 4MHz getaktet der Prescaler des A/D´s steht auf 32 und ich verwende Singel Conversation. Was für Erfahrungen habt ihr mit dem A/D gemacht ? Wie kann ich das Ergebnis verbessen ?

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    17
    Hi

    wie sieht denn die Beschaltung aus? Insbesondere Avcc und noch wichtiger Aref.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    87
    Avcc und Aref liegen direkt an Vcc. Die Spannung kommt vom Labornetzteil. Auf Aref und Avcc sind mit dem Scope keine Störungen zu messen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    17
    Hi

    100nF Abblock-Cs sind vorhanden? Wie hast du den ADC initialisiert?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Aref sollte über einen Kondensator verbunden werden und zwischen AVCC und VCC am besten eine Spule

    Gruß Sebastian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •