-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Ein 'echter' Kettenantrieb

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1

    Ein 'echter' Kettenantrieb

    Anzeige

    Ich bin beim durchforsten nach weiteren Infos zur TwinMotor Gearbox,


    welche es u.a auch bei Robotikhardware günstig zu beziehen gibt (Tamiya Nr.: 70097) auf eine

    vermulich auch für Euch interressante Lösung für einen Kettenantrieb gestossen.

    Dieser Antreib scheint mal nicht mit "Gummibändern" sondern mit echten Kettengliedern zu arbeiten:


    http://www.tamiya.com/japan/kousaku/...0100_t%26w.htm
    (Tamiya Nr.: 70100)


    Jetzt stellt sich (für mich) die Frage,
    wo bekommt man das Zeugs und vor allem, was wird es wohl kosten???

    Außerden konnte ich die genauen Abmessungen nicht ermittlen.

    Da dieser Bausatz nicht an ein bestimmtes Modell gebunden ist,
    kann hier eine individuelle Lösung für einen Bot mit Kettenantrieb
    realisiert werden.

    In Verbindung mit der Twin-Motor Gearbox wäre doch eine "relativ" einfache Realisierung eines Kettenantriebes möglich.


    Vielleicht kann FRANK da was finden?
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Seh zwar nix, aber da steht was von 7.70 USD
    http://www.etamiya.com/shop/product_...oducts_id=5767

    http://www.robotshop.ca/home/shoppin...wheel-set.html

    Aber um solche Preise ist das wohl nicht sehr stabil, denk' ich mal.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    kann man ja nen kleinen bot mit bauen. das getriebe sieht auch relativ kompakt aus. und die motoren recht klein dimensioniert. also für kleine leichte botz vielleicht brauchbar, zumal der preis wenn er dann wirklich 7,70$ beträgt nahezu unschlagbar ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    105
    Ich habe den mal auf irgendeiner Modell-Shop-Seite gesehen für 12,90€. Theoretisch kann man in den nächsten Modellbaushop wo es ferngesteuerte Klamotten gibt, mal den Händler fragen, ob er von Tamiya die Nummer 70100 bestellen kann. *gg* falls das dir richtige Nummer für Deutschland ist. *grummel*
    C ya, Grusim

    Anfänger in der Elektronik

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Dieser Antreib scheint mal nicht mit "Gummibändern" sondern mit echten Kettengliedern zu arbeiten:
    Da sind aber wie es aussieht zum Teil recht lange Kettenglieder dabei, die im Spritzgußverfahren in einem Stück hergestellt werden. Ich kenne die Kette nicht aber man sollte noch mal genau hinsehen wie gut sie als Fahrkette einsetzbar ist.

    Unten ist noch mal eine Quelle für Tamiya sets mit einer anderen Kette und mit Preisen wie ich sie auch in etwa von Japan kenne.
    Manfred



    http://www.hobbyplace.com/robotics/gearbox.html


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Nee so sehe ich das jetzt zu ersten mal.
    Wenn das wirklich das gleiche ist, dann ist es absolut Müll.

    Da wäre eine Gummiraupe wohl stabiler.


    Das ist dann wohl nur eine Atrappe und KEINE funktionsfähige Kette.

    Wenn alle Stricke reißen (eine richtige Kette kostet woh doch mehr als sich die meisten leisten mögen)
    kann man auch noch Billigmodelle kaufen und auseinandernehmen:


    Kostet €49.95 und hat eine echte Funkfernsteuerung
    (eigentlich viel zu schade zum demontieren)
    aber diese "Kette" scheint wenigstens ewas mehr Vertrauen zu erwecken,
    als ein reines "Gummiband")
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Wunstorf (bei Hannover)
    Alter
    35
    Beiträge
    143
    Kann ich nur bestetigen,

    hab selber mal ne ganze Weile Panzermodelle von Tamiya gebaut und die Ketten sind wirklich sehr dürftig(die Verbinder sind nämlich nur aus Gummi gewesen!)und eignen sich nur für Fahrten mit Tempo a la Weinbergschnecke im Rentenalter!!!

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Es hat sich ein bisschen überschnitten und ich habe noch eine andere Kette zu etwa dem Preis aber mit einem anderen Bild angefügt.
    Die Diskussion ist also vielleicht wieder offen.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Manf
    Es hat sich ein bisschen überschnitten und ich habe noch eine andere Kette zu etwa dem Preis aber mit einem anderen Bild angefügt.
    Die Diskussion ist also vielleicht wieder offen.
    Manfred
    Der Preis ist solange er unter €50 bleibt nicht so schlimm,
    soll ja auch was aushalten.

    Aber bisher hatte ich da Preise in Kategorien von €500.- und höher im Gedächtniss (ist schon sehr sehr lange her)

    Kennst sonst noch jemand brauchbares Material?
    evt. echte einzelne Glieder (müssen ja nicht unbedingt aus Metall sein)
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    25
    Beiträge
    824
    Also ich würde euch den



    gar nicht empfehlen, die mit Kabel gesteuerte Version ist sehr Langsam (wenn man das Orginal Verwendet) und die Ketten werden nach ca. 3 Jahren spröde und reissen ein. Ich hatte einen mit Kabel gesteuerten im Keller rumliegen und wollte ihn verwenden, musste aber feststellen das das Getriebe sehr schnell Kaputt geht und das die Ketten einreissen.

    mfg luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •