-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Uhrenrotine gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    6

    Uhrenrotine gesucht

    Anzeige

    Hallo,

    ich Suche eine basicrotine um eine Uhr mit wecker auf dem lcd display dazustellen. habe leider noch nicht so den durchblick bei bascom. übe immer noch und komme nicht weiter.

    Hardware:
    ATmega 8 LCD 20*2 display

    Gruß Webbylein

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    ich Suche
    Dann man es doch: http://www.roboternetz.de/phpBB2/index.php
    Brachte bei mir 38 Treffer unter Bascom.

    Wo sind denn deine Probleme? Hast du schonmal ein Programm geschrieben. Wie sieht dein Code bis jetzt aus?
    Was bringt dir ein Beispiel, wenn du dich damit noch nicht so auskennst und du es noch anpassen musst?
    Wie soll die Ausgabe aussehen?
    Wie die Steuerung?

  3. #3
    Gast
    Eigentlich habe nicht anders vor wie auf deinem 20*2 display eine uhr mit dem ATmega8 anzuzeigen. dafür sollte es doch wohl einen quelltext geben oder? ich habe mich hier schon durchs forum gewühlt aber immer nur etwas mit dcf gefunden, aber leider tickt das alees nicht so richtig .

    gruß Webbylein

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Hallo,

    Zitat Zitat von Anonymous
    Eigentlich habe nicht anders vor wie auf deinem 20*2 display eine uhr mit dem ATmega8 anzuzeigen. dafür sollte es doch wohl einen quelltext geben oder? ich habe mich hier schon durchs forum gewühlt aber immer nur etwas mit dcf gefunden, aber leider tickt das alees nicht so richtig .
    in der Hilfe hast Du wohl noch nicht nachgeschaut. Unter dem Stichwort Clock findet sich da einiges. Der einfachste Weg ist, die Clockfunktion von Bascom zu benutzen. Das setzt beim Mega8 voraus, daß Du den internen Oszilator benutzt und als externen Quarz einen Uhrenquartz verwendest.

    Eine andere Möglichkeit wäre, einen 1 Sekundeninterrupt zu generieren und innerhalb der ISR entsprechend hochzuzählen und die Werte in globale Variablen zu schreiben.

    Besser ist die erste Methode und es gibt außer den Zeitvariablen gleich noch die Datefunktion mit dazu.

    Ein Miniprogramm kann dann so aussehen:
    Code:
    '----------------------- Clocktest Mega8 --------------------------------------
    
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    
    '------------------------------------------------------------------------------
    
    
    $baud = 9600
    
    Config Clock = Soft
    
    Enable Interrupts
    
    Cls
    Cursor Off
    
    '------------------------------------------------------------------------------
    Do                                           'Programmhauptschleife
    
    Locate 1 , 1
    Lcd Time$
    
    Loop
    
    End
    '------------------------------------------------------------------------------
    So, nun ab in die Hilfe, lesen, ausprobieren, nochmal lesen, Erfolg haben .

    Viele Grüße
    Henrik

  5. #5
    Gast
    Kann man die Time$ variabel auch mit den Tasten stellen? oder ist die immer vorgegeben in der variaben über time$ = "12:00:00".
    und wie mache ich das wenn der Wecker z.B. von 14:00 bis 15:00 Uhr an sein soll???

    Gruß Webbylein

    PS:erste Erfolge habe ich schon

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Hallo,

    Zitat Zitat von Anonymous
    Kann man die Time$ variabel auch mit den Tasten stellen? oder ist die immer vorgegeben in der variaben über time$ = "12:00:00".
    und wie mache ich das wenn der Wecker z.B. von 14:00 bis 15:00 Uhr an sein soll???

    Gruß Webbylein

    PS:erste Erfolge habe ich schon
    um auf Dein PS als Erstes einzugehen: Schön daß Du erste Erfolge hast, in die Bascom Hilfe hast Du aber immer noch nicht geschaut . Unter dem Stichwort Clock finden sich alle Variablen die Clock anlegt und auf die Du völlig frei zugreifen kannst. Darunter auch Minute, Second, Hour.

    Wie Du die dann stellst, hängt sehr von Deinem Gesamtprogramm ab. In aller Regel nutze ich hier eine Funktion, der die zu justierende Variable übergeben wird und die dann per 3 Tastern (rauf/runter und enter) eingestellt wird.

    Edit: hätte beinahe die Funktion vergessen.
    Code:
    Function Adjust_value(byval Up_down As Byte)
    Cls
    
    Adj1:
    Locate 2 , 1
    Lcd Up_down ; "  "
    Taste = Analog_key()
    If Taste = 32 Then Up_down = Up_down + 1
    If Taste = 33 Then Up_down = Up_down - 1
    If Taste = 10 Then
       Adjust_value = Up_down
       Exit Sub
    End If
    
    Goto Adj1
    
    End Function
    So, wo der Pool ist, habe ich gezeigt. Schwimmen musst Du selbst .

    Grüße
    Henrik

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von hrei
    Unter dem Stichwort Clock finden sich alle Variablen die Clock anlegt und auf die Du völlig frei zugreifen kannst. Darunter auch Minute, Second, Hour.
    Hilf mir bitte mal weiter wo ich schauen muss.

    webbylein

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Och Webbylein,

    Help -> Index -> Suchen
    Suchbegriff z.B.: Config Clock

    Viele Grüße
    Henrik

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    196
    da fragt man sich doch echt wie er dieses forum gefunden hat?...
    nicht böse sein
    mfg

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von tristate
    da fragt man sich doch echt wie er dieses forum gefunden hat?...
    nicht böse sein
    mfg
    durch suchen

    die hardware zeit schon was an =D> und alles selber gebaut

    webbylein

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •