-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Potentiometerstellung digitalisieren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38

    Potentiometerstellung digitalisieren

    Anzeige

    hi,
    ich möchte gerne einen Variablen Wiederstand so digitalisieren, dass ich hinterher wieder recht exakt auf den wiederstand und somit auf die Stellung des potentiometers schließen kann.
    Gibt es hierfür eine einfache Möglcihkeit? eventuell eine Schaltung die je nach wiederstand in bestimmten abständen high und low signale ausgibt?

    Danke!

  2. #2
    Murus
    Gast
    Nen Analog-Digtal-Converter?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    hat vlt jemand einen Schaltplan für einen solchen Converter hat der Gameport am Computer einen solchen integriert?

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Vielleicht kannst Du dafür auch "digitale Potentiometer" einsetzen, oder das Signal mit "PWM" (Pulsweitenmodultion) einstellen.
    Manfred

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Danke für den Tipp!
    Wo kann ich soclhe module günstig kaufen?
    Und wie Präzise sind diese?
    THX

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    http://www.google.de/search?hl=de&q=...ometer&spell=1

    100 Stufen oder auch 32

    1024 Stufen
    www.spezial.com/newsletter/ artikel.php?AID=49&TID=464

    Einstieg vielleicht über Conrad.de

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Danke! Leider sind 100 Stufen ein bisschen wenig. außerdem müsste ich, so wie ich das bisher mitbekommen habe für diese Methode viele Datenleitungen zur VErfügung stellen. jedoch wäre es am besten, wenn nur 1-2 benötigt werden würden. Gibt es vlt. eine möglichkeit dies so zu realisieren?

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Die digitalen Potis benötigen up/down und clock.
    Wenn Du mehr über die Anwendung sagst, es gibt vielleicht noch passendere Vorschläge.
    Stellgeschwindigkeit, Signalfrequenz, Amplitude...
    Manfred

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    ok. also geplant ist ein Arm mit 3 Gelenken. Eine senkrechte Achse sowie 2 Drehgelenke. Über die Position der Potentiometer, die in diesen Gelenken sitzen soll dann die die Position der Spitze des Arms errechnet werden. deshalb ist eine so hohe genauigkeit wichtig. THX

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Digitale Potentiometer sind nicht vom mechanischen Drehwinkel anhängig, die braucht man dafür nicht.
    Wenn am Poti eine Spannung eingestellt wird dann kann man sie messen und dann das Poti wieder in die Stellung bringen. Die Aufgabe ist also eine Spannungsmessung am Poti.
    Ist am Interface schon ein A/D-Wandler vorhanden?
    Manfred

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •