-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Was ist eine varactor diode?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    119

    Was ist eine varactor diode?

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte folgendes gerne nachbauen: http://www.uoguelph.ca/~antoon/circ/uspy2.htm

    Es handelt sich doch um eine Art "Wanze", die man in bis zu 200m Entfernung mit dem Radio auf UKW empfangen kann, oder (hab vorher noch nie sowas gefunden, bin da etwas skeptisch)?

    Ich weiß nur nicht, was eine varactor diode ist (Im Schaltbild die BA121).
    Außerdem würde ich gerne wissen, was für Eigenschaften diese USW Coil haben muss. Denn sowas wie eine UKW-Spule findet man bei Reichelt nicht.

    Muss ich genau die Teile nehmen, die angegeben sind, oder kann ich auch irgendwelche anderen aus der BA Reihe oder BSY Reihe nehmen, wenn die Teile nicht im Sortiment sind?
    Handbuch: Ein Objekt, das den Monitor auf Augenhöhe anhebt.
    Hardware: Die Teile eines Computers, die man treten kann.
    Multitasking: Mehrere Dinge gehen gleichzeitig kaputt.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Eine Varactordiode ist eine Kapzitätsdiode, die die Frequenz moduliert.
    http://www.americanmicrosemi.com/tutorials/varactor.htm

    Man muß nicht genau die Teile nehmen, hauptsächlich dann wenn man nicht sicher ist, ob man damit im Rundfunk oder noch besser gleich im Polizei und Rettungswesen ankommt.

    Du kannst ja hier, öffentlich, schlecht fragen: Was muss ich machen, um im Radioband zu senden?
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Das iste ne Kapazitätsdiode
    Disclaimer: none. Sue me.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    119
    Das Ding sendet bei ca. 100 Mhz. Wie ist das eigentlich bei Rettungdienst und Polizei? Senden die auch UKW? Ich möcht keinen Ärger haben. Was wäre denn erlaubt? Der hier http://www.uoguelph.ca/~antoon/circ/uspy.htm würde bei ca. 400 Mhz senden.
    Handbuch: Ein Objekt, das den Monitor auf Augenhöhe anhebt.
    Hardware: Die Teile eines Computers, die man treten kann.
    Multitasking: Mehrere Dinge gehen gleichzeitig kaputt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi
    wenn du keinen Ärger haben willst, dann sendest du auch nicht im Rundfunkband.
    Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehr sind u.A. auch knapp unter dem Rundfunkband zu Hause.
    Du darfst gar keine Sender bauen, wenn du keine Amateurfunklizenz hast.
    Ärger kannst du also immer kriegen.

    Gruß
    Christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    119
    Scheint in Amerika anders zu sein, sonst hätte der Autor die Schaltpläne wohl nicht reingestellt.
    Welche Bauteile sind denn für die Frequenz zuständig? Bei 27-40 Mhz sendet man im ISM Band.

    Auszug aus Wikipedia:
    Das ISM-Band (Industrial, Scientific, and Medical Band) ist ein Frequenzbereich für Hochfrequenz-Sendegeräte in Industrie, Wissenschaft und Medizin, der nicht der staatlichen Regulierung unterliegt und lizenzfrei genutzt werden darf. Es müssen lediglich Auflagen bezüglich der Sendeleistung und der Störung benachbarter Frequenzbereiche eingehalten werden.
    Handbuch: Ein Objekt, das den Monitor auf Augenhöhe anhebt.
    Hardware: Die Teile eines Computers, die man treten kann.
    Multitasking: Mehrere Dinge gehen gleichzeitig kaputt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Zitat Zitat von Mercator
    Scheint in Amerika anders zu sein, sonst hätte der Autor die Schaltpläne wohl nicht reingestellt.
    *smile* Im Netz finden sich auch detailierte Anleitungen, wie ne Atombombe konstruiert ist und wo die Haken und Ösen sind. Deshalb ist es noch nicht ok, eine zu bauen oder zu 'betreiben'
    Disclaimer: none. Sue me.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Obertraun
    Alter
    29
    Beiträge
    194
    ich denke L und der BA121 ist für die Frequenz verantwortlich ..

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Als Funkamateur darf man seine Funkgeräte und die Antennenanlage selbst bauen oder auch gekaufte Sender verändern. Der Amateurfunkdienst ist der einzige Funkdienst, dem dieses erlaubt ist
    Gefunden in: http://de.wikipedia.org/wiki/Amateurfunk
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Obertraun
    Alter
    29
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von SprinterSB
    Zitat Zitat von Mercator
    Scheint in Amerika anders zu sein, sonst hätte der Autor die Schaltpläne wohl nicht reingestellt.
    *smile* Im Netz finden sich auch detailierte Anleitungen, wie ne Atombombe konstruiert ist und wo die Haken und Ösen sind. Deshalb ist es noch nicht ok, eine zu bauen oder zu 'betreiben'
    hmm hab auch schon eine Anleitung gefunden wie man ein ganzes 2-stöckiges Haus in eine Atombombe umfunktionieren kann... klingt gar nicht so unmöglich wenn man an das Uran kommt ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •