-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Messwerte aus ADC in internem EEPROM vom ATMega8 abspeichern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Messwerte aus ADC in internem EEPROM vom ATMega8 abspeichern

    Anzeige

    Hallo Leute.

    Ich bin AVR-Newbie und versuche gerade ADC-Messwerte im internen EEPROM eines ATMega8 zu speichern und wieder auszulesen.

    Aber irgendwie schnall ich´s nicht wie das mit $eeprom, $data, ERAM, writeeeprom und readeeprom zusammenhängt. Die Bascom Hilfe hilft mir da nicht wirklich.

    Kann mir vieleicht jemand von Euch ARV-Profis auf die Sprünge helfen?

    Ich hoffe auf Euch. [-o<

    Danke schon mal und Gruß an alle.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Langen / Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    393
    Hallo RalfP,

    es ist wirklich sehr einfach du kannst alle möglichen Daten in das EEPROM reinschreiben egal ob Strings oder Numerische Werte, wichtig ist nur dass Du die erste Speicherstelle frei lässt, also die "0".

    Geschrieben wird in Bascom dann so:

    WriteEEProm 1, "Hallo Welt"
    da das Ende von dem String im EEPROM die 10. Stelle belegt kannst Du mit der 11. Stelle weitermachen.

    WriteEEProm 11, numerischerWert
    wenn der numerische Wert ein Integer ist so brauch dieser Wert einen Platz von 6 Stellen ('integer range from -32767 - +3276.

    Gelesen werde die Daten dann mit entsprechendem
    ReadEEProm 1, Stringvariablenname

    Einzigst zu beachten ist, dass beim Flashen des AVR der EEPROM auch gelöscht wird, dies kannst Du verhindern indem Du die Fuses im AVR entsprechend einstellst.

    Die Geschichten mit $eeprom und $irgendwas kannst Du Dir eigentlich sparen. Da Du ja immer gleich lange Werte abspeicherst kannst Du die EEPROM-Adresse auch durch eine Variable ersetzen die dann bei jedem Datensatz um 1 erhöht wird.

    Hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

    Gruss Clemens
    Erfolg kommt NUR im Duden vor Leistung
    Grüße Euer LuK-AS

    Autonome Robotik www.CWNet.de
    Tauchroboter www.T-Bot.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    PS: Erst den Wert, denn die Adresse!

    Writeeeprom "Hallo" , 1

    Oder

    Dim A as Byte
    A = 12
    Writeeeprom A , 1
    A = 0
    Readeeprom A , 1

    Wenn du das Bascom-Forum nach EEPROM durchsuchst wirst du viele Beispiele und Anregungen finden.
    Oder Google einfach mal nach Bascom und EEPROM suchen lassen.

    Damit ersparst du das erneute stellen einer Frage die schon X-mal behandelt wurde.
    Wenn du dann immer noch Verständnisprobleme hast (was ja gut sein kann) kann du immer noch genauer nachfragen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14
    Danke an alle.

    Ich werd´s mal weiterversuchen.

  6. #6
    Gast
    Uiiiiup,

    ji klor, erst der Wert dann die Adresse, sry, hatte das so noch im Kopf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •