-         
+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104

Thema: Bildverarbeitung auf mobilem Roboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459

    Bildverarbeitung auf mobilem Roboter

    Moin,
    ich bin am Überlegen, ob ich auf meinem nächsten Roboter meinen alten 500Mhz-Rechner als Steuercomputer installiere und dann über die serielle Schnittstelle mit kleinen Mikrocontrollern kommuniziere, die die Sensoren und Motoren ansteuern. Ich möchte nämlich eine eigene Bildverarbeitung programmieren und brauche aus diesem Grund bessere Rechenleistung.

    Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht? Ich habe einen Akku mit 12V, 7Ah. Nur muss ich die 5V noch mit einem Spannungswandler umsetzten.

    Für Anregungen wäre ich dankbar.

    Gruß
    Johannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo ich habe die selbe Idee aber so einfach ist es nicht.

    siehe:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1249

    und

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewforum.php?f=8

    hast du die Bild erkennung schon ?

    das mit den 5V reicht nicht aus um ein standart mainborad zu betreiben.
    Hast du ein atx board ?

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Oh, dieses Forum PC, Pocket... ist mir noch gar nicht aufgefallen... Kann man das irgendwie verschieben?

    Nene, ein ATX braucht noch 3.3V, mein altes ist aber noch AT. Ich brauche also zwei leistungsfähige Spannungsregler. Wie viel Strom zieht ein Motherboard eigentlich?

    Gruß
    Johannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo johannes,

    ein PC Board vorallem die alten brauch teil weise bis zu 15A auf dem 5V teil. Kommt natürlich darauf an was drin steckt. du brauchst aber auch die neativen spannung und hier begint dein problem. den wie willst du -12V machen. aber ich habe irgend wo ne schaltung dafür aber ich werde mir wohl ein Netzteil kaufen den ist mir zu teuer son board zum probieren.

    Schade ich wollte dir die schaltung dran hängen aber leider finde ich die nicht mehr.

    da du hier kein anfänger bist würde mich schon mal interesieren wie du das mit der Bilderkennung machen willst
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Das mit den -12V sollte (hab' ich nicht ausprobiert) doch mit zwei Akkus gehen: Die +Seite vom Zweiten an die Masse und die -Seite liefert -12V
    Damit die gemeinsame Masse von allem erhalten bleibt, brauchst du dann aber noch einen anderen Spannungsregler.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    das ist schon richtig aber zwei akkus einhaufen gewicht oder nicht ?
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Moin Numberfive,
    >aber ich habe irgend wo ne schaltung dafür aber ich werde mir wohl ein Netzteil kaufen den ist mir zu teuer son board zum probieren.

    Was meinst du mit Netzteil kaufen? Kabel hintergerziegen oder wie?

    Ist mir peinlich die Frage, aber sind -12 V nicht einfach umgepolte +12V?

    Zur Bilderkennung: Ich habe bei Jugend forscht den Landeswettbewerb gewonnen, und unser Roboter sollte sogenannte Orientierungspunkte per Kamera erkennen. Dazu haben wir die CMUCam genommen, allerdings hat die Probleme mit mehreren gleichen Farbfeldern in einem Bild etc.
    Deshalb soll mein nächster Roboter die Bildverarbeitung selber übernehmen, sprich mit zwei Webcams.

    Dann soll es aber nicht bei Orientierungspunkten bleiben (also Farbfelder erkennen), sondern ich möchte auch eine Objekterkennung realisieren.

    Ich habe vor, unser Projekt mal ins Web zu stellen, allerdings laufen gerade die Vorbereitungen für den Bundeswettbewerb. Also, kann noch etwas dauert. Aber dann sage ich Bescheid.

    Gruß
    Johannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Boa, wurden hier die Smileys geändert? Ist ja ein dickes Ding!

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ja, wir haben neuen Smiles! Ich denke die sind jetzt wirklich schön
    :bye

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Hallo Johannes,

    ja das mit den -12v habe ich auch so gedacht nur das stimmt leider nicht
    es in wirklichkeit so das es zwei spannungen sind dn 0V ist die Mitte
    sprich zwischen -12V und und +12V sind 24V. ich hoffe du verstehst was ich meine. also wenn ds mit de Bild erkennug wirklich so einfach ist bin ich wohl zu blöde. den Ich bekomme es nicht hin . Ich bin she gespannt auf deine /eure seite. Ich bekomme zur Zeit ca. alle 500 Milisekunden ein bild. Aber wenn ich nur ein bisschen damit rechne komme schon nicht mehr nach würde mich schon interresieren wie euche logarythmen aus sehen das sie so schnell sind. das es zu steueren reicht.

    Netzteil für den PC mit 12V wenn du auf den Seiten suchst findest du auch Netzteile für AT boards.

    http://www.rsg-electronic.de/datenblatt/sdx-160.pdf
    http://www.datafile.de/dh

    Eine Bastler Seite


    http://www.obelode.de/images/DCDC_Schematic.pdf

    Ich hoffe geholfen zu haben
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •