-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Problem mit Mega8 Controller

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.10.2005
    Ort
    Hirschberg
    Alter
    30
    Beiträge
    14

    Problem mit Mega8 Controller

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu einem Mega8. Ich habe mir vor 2 Wochen das Testboard „myAVR“ gekauft. Habe damit schon viele kleiner Experimente gemacht und bin erstaunt wie gut ich damit zu recht komme. Deshalb begann ich auch mein erstes größeres Projekt, eine Propeller Uhr. Es klappt schon alles ganz gut. Aber heute kam der erste Rückschlag. Der Mega8 will nicht mehr. Bascom erkennt ihn noch und es ist auch möglich ihn neu zu programmieren. Aber alles andere geht nicht mehr und der Controller wird sogar leicht warm. Nun meine Frage: Gibt es für die genannten Symptome einen bestimmten Fehler, denn ich vermeiden kann ? Oder gab es einfach nur einen Kurzschluss. Könnte es auch daran liegen, dass ich den 100nf Kondensator zwischen VCC und GND weg gelassen habe.

    Schon mal vielen Dank für die Antworten.

  2. #2
    Murus
    Gast
    Bin auch grad an einer Propclock dran..

    Aber dass er warm wird ist eigentlich doch eher schlecht...
    Am Kondi wirds wohl kaum liegen..

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    16
    Klingt wie Ports zu hoch belastet. Was hängt alles dran und wie? Also sicher LEDs. Wieviel, wie und mit welchem Vorwiderstand?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Zusammen,
    könntet ihr die Bilder euerer Propellerclocks hier posten ? Würde mich sehr interessieren.

    Gruss,
    stochri

  5. #5
    Murus
    Gast
    Na ja, mal abwarten.. Meine sieht noch zu sehr nach McGyver aus... Muss dann noch etwas verpacken, wenn sie dann funktioniert und läuft, kommen Bilder.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.10.2005
    Ort
    Hirschberg
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Also am Controller hängen Sieben SMD LED mit je ca. 600 Ohm Vorwiederstand.An Überlastung denke ich weniger, denn es hat ja alles schon geleuchtet ohne das der Controller warm wurde. Könnte er aber eventuell etwas durch statisch Aufladung abbekommen haben.Ich habe ihn nähmlich oft
    aus der Uhr entnohmen und neu programmiert.

    Bilder könnte ich höchstens von der stehenden Uhr machen, falls euch das interesiert.Ich will nähmlich erst mal den Fehler suchen bevor ich noch einen Mega8 zerstöre.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    du solltest besser nen ISP-anschluss in der uhr einbauen, dann musst du den mega8 nicht mehr ständig umsockeln...

    wenn nur die LEDs dranhängen, wars wohl wirklich keine überlast...

    wenn er beim proggen noch erkannt wird, kann er (noch) nicht ganz kaputt sein. vielleicht sind aber doch einige ports gegrillt worden. häg mal testweise eine LED an einen portpin, den du bis jetzt noch nicht verwendet hast (am besten auch nen port, der auch auf anderen pins noch nicht belege war, wenn die LEDs zb an portC hingen dann portB nehmen). und dann mal versuchen die LED blinken zu lassen...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.10.2005
    Ort
    Hirschberg
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Hab es gerade noch mal mit einem neuen Mega8 versucht und wieder Schrott. Bin da aber auf was gestoßen: Ich nutze den internen Oszillator damit ich die sieben LED´s an Portb hängen kann. Auf dem myAVR-Board, mit dem ich auch die Controller programmiere, ist aber bei Portb.6 und 7 ein externer Quarz dran. Ist es möglich, dass die Controller dadurch kaputt gehen?
    Es scheinen immer alle Port`s zerstört zu werden, aber die Controller werden immer noch von Bascom erkannt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    eigentlich sollte es nichts ausmachen, wenn ein quarz dranhängt. schließlich ist das auch der fall, wenn man einen neuen mega8 zum ersten mal einbaut, um die fusebits auf externen quarz zu setzen... so gesehen sehr misteriös das ganze...

    was passiert denn, wenn du den "kaputten" mega8 aufs myavr packst und die fuses auf quarzbetrieb stellst? funktioniert er dann dort?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.10.2005
    Ort
    Hirschberg
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Das habe ich auch schon probiert. Der Controlle macht einfach nichts mehr außer erkannt zu werden und wahrscheinlich sich programmieren lassen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •