-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ISP und SP

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187

    ISP und SP

    Hallo,
    Was genau ist ISP und SP, bzw wodrin liegt der Unterschied?

    Kann man mit nem ISP-Programmer auch AVRs mit SP programmieren?

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Keiner ne Ahnung, was der Unterschied zwischen In-System-Programming und Self-Programming ist?

    Matthais
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Doch, aber du musst einem Zeit lassen auch zu antworten ...

    ISP heißt wie du schon gesagt hast "In-System-Programming" und bedeuet soviel wie, dass man den AVR über nur vier Leitungen ( SCK, MOSI, MISO, Reset ) im System programmieren kann ( Flash und EEprom ).

    Self-Programming ist wieder was anderes und zwar können die neuen Megas ihren Flashspeicher selbst beschreiben, sich also im Prinzip selbst umprogrammieren. Dies wird zum Beispiel bei Bootloadern für die serielle Schnittstelle benutzt. Allerdings eigent sich das nicht um Variablen oder so abzuspeichern, da der Flash nur ca. 1000 mal wiederbeschreibbar ist.

    MfG Kjion

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Also so wie bei der C-Control, die das Programm uber die Serielle geschickt kriegt und dann auf das EEprom schreibt?

    Gibt es dazu auch Programmer oder wie macht man das? Einfach so wie ^^ über die Serielle schicken?

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Du musst erst einen Bootloader mit einem normalen Programmer in AVR laden. Dann kannst du ihn einfach an die serielle Schnittstelle hängen ( im Prinzip wie bei der C-Control )

    MfG Kjion

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Kjion
    Allerdings eigent sich das nicht um Variablen oder so abzuspeichern, da der Flash nur ca. 1000 mal wiederbeschreibbar ist.
    MfG Kjion
    Lassen die sich wirklich "nur" 1000 mal beschreiben?? Ich hab bei mein Experementieraufbaut schon 300 mal zusammen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    1000 Schreibvorgänge(bei manchen Typen auch mehr) werden von Atmel garantiert. Die Chance soll hoch sein, dass es weit länger geht.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2004
    Alter
    61
    Beiträge
    74
    Hi,
    Es sind 10000 Schreib/Löschvogänge beim Flashspeicher und 100000 beim EEProm, also keine Panik

    Jörg
    Geduld......... [-(

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Allerdings nur bei den neuen ATmegas. Bei den AT90Sxxxx waren es nur 1000

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.01.2004
    Alter
    61
    Beiträge
    74
    Dann lieber doch einen Mega kaufen, der hält ca. im Testverlauf 10 mal so lange und ist nur etwa doppelt so teuer.
    2313 2,10€ --> Mega8 4,25€
    Geduld......... [-(

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •