-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Pic spinnt - warum?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170

    Pic spinnt - warum?

    Anzeige

    hi,

    also ich hab von meinem laptop am lpt-port ein lpt-kabel angeschlossen.
    am ende vom lpt-kabel habe ich drähte an die daten-pins (1- hingelötet. die drähte sind an nem pic 18f452 an die rb0-rb7 pins hingelötet.

    die zustände von jedem kabel sollen überprüft werden und am lcd display angezeigt werden.
    anzeige am lcd: z.B kabel 1 zustand 1

    aber das problem ist dass des irgendwie voll spinnt.
    es werden die ganze zeit irgendwelche zustände angezeigt obwohl ich am laptop gar keine änderungen an den pins vom lpt-port mache.

    wenn ich die platine wo der pic, oszillator usw hingelötet sind hinfasse oder bisschen mit der platine rumschüttle dann geht zeigts wieder nichts an dann leg ich se wieder aufn tisch und dann zeigts wieder irgendwelche zustände an.

    hab eine zeichnung hinzugefügt, damit es besser verständlich ist.

    am programm kann es nicht liegen weil da alles stimmt.

    woran kann das liegen???

    kalte lötstellen?
    sind die dräthe zu lang oder kann es sein dass die isolierung beim löten von den drähten so 2-3mm zurückgeschrumpft ist?


    hoffe ihr könnt mir helfen.

    mfg
    pitt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_130.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    Der LPT wird unter Windows echt missbraucht
    Man muss im BIOS den EPP-Mode wählen (Der war's glaube ich!).
    Damit spinnen die Ports nicht mehr so rum.

    Muss man sich ein wenig spielen, Windows ist da sehr komisch..

    MfG,
    ShadowPhoenix

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170
    hi,

    danke für deine antwort aber das ist bei mir glaub ich nicht der fall, weil wenn ich das lpt-kabel vom laptop trenne dann ist doch jedes kabel auf zustand 0 also ohne strom, aber am lcd wird die ganze zeit am kabel 1 der zustand ein und gleich wieder zustand aus angezeigt.

    und was mir noch aufgefallen ist, ich wollt mal ne tastatur an den pic anschließen und hab mir 7 beinchen von einer led abgeschnitten und die waren so 1,5 cm lang und hab die an ne pic hingelötet.
    des war ne 4x3 matrixtastatur.
    die beinchen hab ich angelötet damit ich die tastatur draufstecken kann.
    wo die beinchen einfach so lose in der luft waren hat der pic auch voll gesponnen.
    wenn da luft an die beinchen hingekommen ist oder es wärmer geworden ist, des alles hat den pic zum spinnen gebracht.

    was könnte es noch sein??

    mfg
    pitt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Sagmal, du hast aber schon Pullups oder bzw. Pulldowns irgendwo drin oder???
    Ansonsten brauchst du dich gar nicht wundern!

    MFG teslapower

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170
    ja hab zwischen den drähten und dem pic noch widerstände mit 9,8 kOhm.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Pitt1986!
    Änliches Problem habe ich auch mit meinem 18F252 gehabt. Was ist bei Dir mit PIN Vpp/MCLR (ich glaub 1). Der muss mit einem Resitor (ca.10k) an +5 angeschlossen sein. Dann gibt es keine Probleme mehr.
    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170
    ja des kenn ich auch, des hab ich auch schon gehabt, aber hab ich auch schon gemacht.
    aber was ich jetzt noch gemerkt habe dass wenn ich des lcd in einer bestimmten stellung hinlege, so dass es im liegen nicht rumspinnt sondern die zustände sich nicht die ganze zeit ändern und es einfach liegen lasse dann passt alles komm ich aber irgendwie bisschen fester an die platine hin so dass sich die kabel bisschen mehr bewegen spinnt der wieder.
    kann es sein dass wenn ich alles richtig befestige, so mit leiterbahnen und so, wo halt nichts mehr wackeln kann dass es dann auch richtig funktioniert oder sollte es eigentlich auch so funktionieren?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    ja hab zwischen den drähten und dem pic noch widerstände mit 9,8 kOhm.
    Nicht zwischen den Drähten und dem Pic! Zwischen den drähten und GND!

    Oder du aktivierst an PORTB die internen Pullups, falls du das noch nicht getan hast.
    Kenn mich nicht mit PICs aus, aber an PORTB hat er welche laut Datenblatt.

    MFG teslapower

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170
    hi,

    wie meinst du des zwischen den drähten und gnd?
    die sind ja nur am pic angelötet die drähte.
    die gehen vom laptop zum pic, also nicht an gnd hin.

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •