-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Programm um Spannungsteiler zu berechnen - Testen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    6

    Programm um Spannungsteiler zu berechnen - Testen

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    Ich habe um mich einwenig in C++ zu üben ein Programm geschrieben mit dem ich Spannungsteilerschaltungen berechnen kann. Könnt ihr es mal testen und sagen ob die berechnungen stimmen? Wissen ist gut - Kontrolle ist besser Damit ihr seht dass dies kein Virus ist, habe ich auch noch die Quellcode Dateien hochgeladen.

    Programm: http://www.duckies.ch/uploads/Spannungsteiler.exe
    Quellcode: http://www.duckies.ch/uploads/spannungsteiler_files.zip


    Wäre sehr dankbar für eine Meinung, da ich schon möchte, dass das Programm richtig rechnet.

    Gruss steport

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Wäre sehr dankbar für eine Meinung, da ich schon möchte, dass das Programm richtig rechnet.
    Schön gemacht, aber ich befürchte an die Berechnung musst du nochmal ran.
    Gib mal für alle Widerstände einschliesslich Lastwiderstand und Potistellung 1Ohm ein. Das Programm gibt dann als Gesamtwiderstand 2 Ohm aus.
    Das kann irgendwie nicht hinkommen, denn eine Parallelschaltung aus zwei mal 1 Ohm hat einen Widerstand von 0,5 Ohm. Plus 2 Ohm in Reihe ergibt 2,5 Ohm.
    Bei der Poti-Stellung solltest du ausserdem noch irgendwie deutlich machen, für welchen Teil des Potis (oberen oder unteren) man den Wert eingeben soll.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    6
    Vielen Dank

    Ich werde da nochmal über die Bücher gehen. Stimmt es wen du keinen Lastwiderstand anhängst?

    Gruss steport

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Stimmt es wen du keinen Lastwiderstand anhängst?
    Ohne den Lastwiderstand stimmt es, jedenfalls wenn ich für alle 3 Widerstände 1Ohm eingebe.

    Warum besteht der Linke Zweig in deinem Spannungsteiler eigentlich aus einem Poti plus 2 Widerständen?
    Entweder 2 Widerstände oder ein Poti würden doch ausreichen, weniger Eingaben erfordern und das Ganze vereinfachen. Bei 2 Festwiderständen entfällt auch die etwas missverständliche Abfrage der Poti-Stellung.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    6
    Ich wollte ein Spannungsteiler mit Poti und da habe ich gedacht ich mache R3 auch noch rein. Wenn irgendwo ein Wiederstand ist der nicht beachtet werden sollte einfach 0 oder resp. 999999999 eingeben.

    Den Fehler habe ich auch schon gefunden, war ein kleiner Überlegungsfehler, werde den dan mal beheben. Danke nochmal für deine Hilfe

    Gruss steport

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •