-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: SHARP GP2D150A Abstandsmesser bleibt immer auf High - HILFE!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    19

    SHARP GP2D150A Abstandsmesser bleibt immer auf High - HILFE!

    Anzeige

    Ich möchte einen Sharp GP2D150A Sensor auf einem durch einen Atmega8 gesteuerten Fahrzeug benutzen, um das Fahrzeug nicht gegen eine Wand fahren zu lassen.
    Den Ausgang des Sensors habe ich an einen Port am Atmega8 angeschlossen, die Versorgungsspannung des Sensor ist getrennt von der des Atmega8.
    Wenn ich sich nun dem Sensor etwas auf 15cm nähert, so schaltet dieser wie geplant auf High. Jedoch bleibt er dann dort und schaltet nicht mehr zurück auf Low!
    Wie kann das sein? Was mache ich falsch?
    Danke im Voraus für eine Antwort.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    edoch bleibt er dann dort und schaltet nicht mehr zurück auf Low!
    Was heisst das genau?

    Laut Datenblatt (Fig. 3) ist der Ausgang High, solange etwas näher als ca. 15cm (+/- 2.5cm) ist.

    Gruess
    Fritzli

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    19
    Ja, natürlich. Aber wenn nichts mehr in der Nähe von 15cm ist, sollte er doch wieder zurück auf Low gehen oder nicht? Und das tut er aus irgendeinem Grund eben nicht.
    Wie kann ich das ändern?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Was passiert z.B. wenn Du, während der Ausgang hängt, die LED abdeckts (Finger sollte genügen, Metall wäre am besten).

    Aus welchem Material ist das "Ziel"?

    Was hängt am Ausgang des Sensors?

    Gruess
    Fritzli

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    19
    Wenn ich den Finger davor halte, passiert nichts, wenn er hängt. Das "Ziel" ist meinetwegen eine Wand und der Ausgang hängt direkt an einem Port des Atmega8.
    Zwischendurch hat es auch schon manchmal geklappt, dass er zurück auf Low geht, aber meistens bleibt er auf High.

    Ich glaube, der Port vom Mikrocontroller bleibt danach immer auf High und nicht der Ausgang des Sensors? Könnte das sein? Wenn ja, sollte ich den Port und damit auch den Ausgang des Sensors vielleicht über einen 10k Widerstand auch noch an Masse anschließen, damit er wieder auf Low geht?

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Mit den getrennten Versorgungsspannungen ist das so'n Ding. grad der ADC ist heikel auf Überspannung.
    Probier' das Ganze nochmal mit EINER Versorgung. Das spart Kummer und lange Nächte
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Häng mal den Sensor vom uC ab und direkt an ein Messgerät. Was passiert dann?

    Gruess
    Fritzli

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    19
    Habe Antwort von eben nochmal bearbeitet, bitte oben nochmal gucken...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Zitat Zitat von r2d2matze
    die Versorgungsspannung des Sensor ist getrennt von der des Atmega8.
    Die Masse vom Sensor und vom Atmel muss schon verbunden sein. Der Sensor hat einen Open-Collector-Ausgang. An die Verbindungsleitung zwischen Sensor und Atmel solltest du noch einen Pull-Up-Widerstand anschließen, wie im Datenblatt angegeben.

    Der betreffende Port muss als "Input" konfiguriert werden.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    19
    Die Massen sind schon verbunden. Was meinst du mit Pull-Up-Widerstand dazwischen? Ich dachte eher an einen Widerstand, über den das Ganze zwischendurch auf Masse gezogen wird.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •