-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Composite Videosignal

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222

    Composite Videosignal

    Hallo Leute,
    ich hab da mal ne Frage und zwar wie eigentlich dieses Composite Videosignal aufgebaut ist, also wie die Bildinformation übertragen werden.

    Hab ich in 'Sensoren' reingeschrieben zwecks Kamera auf Robby.

    mfg God

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Da ich mich damit beschäftige würde mich interesieren was du vor hast
    leider kann ich dir die fahre nicht beantworten. Aber ist Cm's mit den man die Pixel Ditigal abfragen kannst
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wo soll man da anfangen?
    Sind die Inhalte der drei Links klar, oder gibt es bis dahin Fragen?

    Das Fernsehsignal ist historisch gewachsen. Bei limitierter Bandbreite und geforderter Abwartskompatibilitaet ist es etwas kompliziert geworden mit Pal und NTSC.
    Manfred

    http://www.ralf-woelfle.de/elektrosm...og/sub1/fs.htm

    http://www.net-lexikon.de/Fernsehsignal.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/PAL_(Fernsehnorm)

    Generell zu Composite Video Signal
    (n.) A type of video signal in which all information葉he red, blue, and green signals (and sometimes audio signals as well)預re mixed together. This is the type of signal used by televisions in the United States (see NTSC).
    In contrast, most computers use RGB video, which consists of three separate signals for red, green, and blue. In general, RGB video produces sharper images than composite video does.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Das ist mir n' bisschen zu kompliziert. Ich dachte man könnte das irgendwie einfach auswerten. Gibt es eine Camera wie die vom Gameboy nur mit besserer qualität?

    mfg God

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    meines wissen gibt es das ich habe es irgend wo gesehen nur mir fällt es nicht mehr ein.
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2004
    Alter
    51
    Beiträge
    23
    was guckst du?

    Die CMUCam2 ist wohl das bekannteste Teilchen schau mal hier:
    http://www.acroname.com/robotics/par...620.html<br />

    Das ist ein Controller mit einem Camera-Modul (OV6620 gibts auch einzeln).
    Das tolle am OV6620: der kann ein digitalisiertes Bild liefern!

    Das Videosignal direkt verarbeiten ist recht aufwendig: Framegrabber...

    Gruß Zumpfel

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    http://www.acroname.com/robotics/par...M2-OV6620.html


    File Not Found

    --------------------------------------------------------------------------------

    The referring document was: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1222

    Manfred

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2004
    Alter
    51
    Beiträge
    23
    ...Danke Manf
    Link einfügen ist nicht so einfach: hat bei mir ein '/' hintergebastelt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Ok, Danke. Ich schau mir das mal genau an.

    mfg God

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.04.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    34
    Beiträge
    18
    Moin!

    Die CMUCam2 ist wirklich klasse, wer's ganz hochauflösend braucht kann ihr sogar noch das 720er-Videomodul spendieren, damit kommt die auch wunderbar klar (gibts bei Conrad-Elektronik soweit ich weiss).

    Was das Composite-Video-Signal angeht, so ist es eigentlich gar nicht SO kompliziert. Es ist ein 32bit-Frame, in dem ein Header und Daten stecken (jeder Frame ein Pixel, Reihenfolge der Pixel seriell Zeilenweise, Anzahl der Zeilen und Pixel/Zeile wird über den Standard (header) geregelt). Beim Composite ist (im Gegensatz zum "S-Video", was faktisch das Gleiche ist) nur das Signal mit den Helligkeitsinfos und das Signal mit den Farbinfos (laufen auf verschiedenen Frequenzen) in EIN Kabel gepackt, die müsste man also zur Auswertung erstmal wieder auseinanderfriemeln.

    Das eigentliche Problem bei Mikrocontrollern für Roboter dürfte aber sein, dass man zur Auswertung am Signaleingang Nettodatenraten von mindestens 8Mbit/s in Echtzeit auswerten müsste, und das können die meisten Steuerplatinen einfach nicht leisten, weil die Eingänge nicht hoch genug getaktet werden können.

    Ne weitere Alternative wäre natürlich, einfach ne Standard-Webcam zu nehmen und die USB-Datenleitungen abzugreifen. Aber auch das erfordert das Selbstprogrammieren eines USB-Stacks auf nem Chip, ist also nicht ganz ohne...


    FAZIT: Nimm die CMUCam2, die ist toll und Du musst nicht das Rad neu erfinden!
    ...and then it comes to be
    that the soothing light at the end of your tunnel

    is just a freight train coming your way!
    -Metallica

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •