-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Volleyball Schussmaschine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645

    Volleyball Schussmaschine

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin momentan am überlegen, ob ich für meine Mannschaft zu Trainingszwecken eine Schussmaschine für Volleybälle bauen soll. Hat hier im Forum jmnd. so etwas schon gemacht?? Hier wird ja gerade auch eine pneumatische Version entwickelt, doch das ist für mich etwas zu viel Aufwand. Mir geht es darum alles möglichst einfach und kompakt zu halten. Die Maschiene soll Volleybälle aus einem "Vorrat" übers Netz schießen... so ca. 10m.
    Toll wäre auch noch wenn man den Bällen einen gewissen Drall mitgeben könnte...
    Also, Elektromotoren: Ja, Pneumatik: eher nein
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2004
    Ort
    In der Nähe von Esslingen am Neckar
    Beiträge
    706
    Hi,
    hmm wie schwer genau isch so ein Volleyball, und welchen Durchmesser hat der nochmal?
    Gruß Michi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    ihc takeshis castle gabs so ne maschiene, die hat rechts und links n band gehabt das die bälle nach vorne rausgeschleudert hat, hat das jemand mal gesehen?
    Naja und wenn mann dann halt ein Band schneller laufen lässt als das andere bekommt der ball auch einen drall

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    Hast du schonmal so'ne Fußballmaschine gesehen? Ich glaube da macht mans so; bei Achterbahnen, die von grundauf beschleunigt werden (statt erst einen Berg hochzufahren) ist das gleiche Prinzip dran - ebenso bei diesen großen Schiffsschaukeln in Freizeitparks (daher wird man's am ehesten kennen). Es befinden sich mindesten zwei Motoren an der Austrittswand (gegenüberliegend), die Gummireifen antreiben. Beide Motoren kann man für Drall unterschiedlich schnell drehen lassen. Man bringt die Motoren auf die richtige Drehzahl und schiebt einen Ball dazwischen. Der flitzt natürlich ab wie nix und je nachdem wie groß die Drehzahldifferenz ist, desto größer ist der Drall.
    Ich habe unten mal ein Bildchen gemalt.
    Grüß
    NRicola

    ädit: fast ein wenig spähät...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken volley.jpg  
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Duggingen bei Basel
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    also bei bällen würde ich das normale 2 rollenprinzip empfehlen. alle schlagmechanismen sind extrem aufwendig und kurzlebig.
    mit den rollen ist das easy.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Danke!
    Welche Motoren würdet ihr mir denn da empfehlen??
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    ädit: fast ein wenig spähät...
    Wir trainieren jetzt in der Halle
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    Also normale Gleichstrommotoren dürften ja ausreichen. Die kann man ja relativ gut bzgl Drehzahl und einfach ansteuern. Wenn du den Durchmesser und Gewicht des Balls sagen kannst und bis zu welcher Entfernung bei nem 45°Winkel (oder so) geschossen werden soll, lässt sich bestimmt auch über die Dimensionierung dieser eine Aussage machen.
    Grüß
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ich habe gerade eine Abwurfmaschine fuer Schlagbaelle (40Euro)auspobiert. Bei ihr sind die Motoren relativ klein, mit Batteriebetrieb. Die Energie steckt in den Reibraedern die ein entsprechendes Traegheitsmoment haben und langsam hochlaufen.
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    so hab ich mir das auch gedacht. So in etwa ist das ja auch bei den erwähnten Schaukelschiffen - nur dass die Motoren da ein wenig stärker gegen ihren eigenen Drehzahleinbußen bei Schiffkontakt gegenhalten müssen. Da müsst man dann nur noch irgendwie dafür sorgen, dass die Bälle "von alleine" zwischen die Reifen gebracht werden. Wie war/ist das bei deiner Maschine, Manf?
    Grüß
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •