-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Suche Spannungs strom wandler

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88

    Suche Spannungs strom wandler

    Anzeige

    Hi Leute,

    ich brauche dringend einen Spannungs-> stom wandler. die spannung ist 0 bis 5V und soll nach 4 bis 20mA umgewandelt werden. ich habe eine schaltung im netz gefunden mit einem OpAmp, aber dazu waren keine berechnungen.

    kann mir da einer weiterhelfen, ich weiss nicht wie ich an die werte der widerstaende komme? oder hat jemand eine andere schaltung die den gleichen zweck, wie oben beschrieben, erfuellt?

    Danke,

    eddi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sp-st-w.png  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Obertraun
    Alter
    29
    Beiträge
    194
    die Schaltung die du gefunden hast ist ein ganz normaler Invertierender Verstärker (siehe http://www.elektronik-kompendium.de/...lt/0210141.htm)...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Hallo,

    hat jemand schon mal so einen spannungs stromwandler gebaut? hat jemand zufaellig einen schaltplan rumliegen?

    Danke,

    Eddi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Eddi1984!
    Ein Strom/Spannug Wandler wandelt nach der Formel I=k*U wo k eine konstante ist. So was ist mit einem OP und einem Resistor zu realisieren. Bei Dir muß aber schon bei 0V, 4mA am Augang sein, was noch einen Resistor benötigt. Übrigens, die Polarisation der Ausgangspannung ist von der Richtung des Eingangstromes abhängig. Bei einem Strom, der in den OP fliesst, ist die Ausgangspannung positiv und umgekehrt. Leider habe ich keinen einfachen, für alle lesbaren Schaltplaneditor um für Dich ein Schaltplan zu erstellen.
    MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Hallo PICture,

    danke fuer deine Hilfsbereitschaft. Eigendlich wuerde nur eine zeichnung mit paint reichen, mit werten fuer die wiederstaende. ich wuerde es gerne selber berechnen, bin aber anfaenger und wuerde es nicht hinbekommen.

    Danke,

    eddi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    für schnelle schsltskizzen bietet sich AACircuit von www.tech-chat.de an. damit kann man schnell mal nen ascii-schaltplan zusammenklicken:

    Code:
                                 VCC
                                  +
                                  |
                                  o-----|--------------|
                                        |             .-.
                                        |             | |
                                        |             | |
                                        |             '-'
                                        |              |
                                        |              |
                                      | o              V ->
                                    |=|>               -
                                      | o              |
                                        |              |
                                        |     ___    |/
                                        |----|___|---|
                                                     |>
                                                       |
                                                       |
                                                       |
                                  o--------------------|
                                  |
                                 ===
                                 GND
    (created by AACircuit v1.28.5 beta 02/06/05 www.tech-chat.de)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Eddie 1984!
    Um für Dich brauchbare Schaltung zu "entwickeln", benötige ich von Dir folgende Informationen:
    1. OP Typ, der eingesetzt vird.
    2. Betriebspannungen, mit den er betrieben wird.
    3. Eingangsresistanz, an die er angeschlossen wird ( von der er gesteuert wird).
    4. Ausgangsresistanz, durch die der Ausgangstrom fliesen soll, Richtung des Stromes und ein Punkt wo- hin oder her der Strom fliessen soll.
    Ich nehme an, dass ein OP nicht reicht und schlage vor einen 4xOP vom Typ LM324. Es wird auch reichen, wenn ich von Dir eine Skizze bekomme, die alle o.g. Daten beinhalted (Du kannst den U/I Wandler als Viereck zeichnen). Wenn es pressiert, mache ich den Schaltplan per Hand, scanne ich es ein, convertiere in gewünschtes Format und maile es Dir. Wenn´s nicht pressiert, habe ich vor, mich jetzt am Wochenende mit Eagle so weit vertraut zu machen, damit ich den Schaltplan hinkriege.
    @uwegw
    Hallo, danke fur Dein Tip. Ich denke es ist viel einfacher und schneller als EAGLE. Ich probiere es sofort!
    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hier habe ich versucht den Wandler zu zeichnen. Das ist natürlich nur Grundschaltungs, aber vielleicht reich Dir. Wenn nicht, dann müssen wir weiter "entwickeln". Zur Berechnung: U=IxR, z.B wenn R=1kohm und I=1mA, dann U=1V. Für den Eingangstrom ist der "-" Eigang des OP´s "virtuell" mit GND Verbunden. Die Ausgangspannung ist bezüglich auf GND.
    MfG
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Hi PICture,

    danke fuer deinen Tip. werde mein bestes versuchen dir so viele infos wie nur moeglich zu geben. sorry das ich nicht frueher geantwortet habe, habe am wochenende nicht in das forum geschaut.

    OK, was ich vor habe: ich habe vor mir diese schaltung hier zu bauen: http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=5261
    Die schaltung wird mit 5V betrieben, so wie ich es verstehe, kommt am ausgang dieser schaltung ein spannungspegel von 0V bis 5V, die spannung ist proportional zum abstand.

    Manfred hat mir den TLC272 empfohlen. Habe mein glueck damit versucht, bin aber gescheitert. der op soll auch mit 5V gespeisst werden, da auch die ultraschall schaltung mit 5V betrieben wird.

    so was ich jetzt benoetige ist, das der spannungspegel der an der ultraschall schaltung entsteht in einen strompegel umgewandelt wird wobei der min wert von 0V, 4mA entsprechen soll und dem max wert von 5V soll 20mA entsprechen.

    Das ganze wird an eine siemens Simatic S5 analog input carte angeschlossen, die inputcarte kann einen strom von 4-20mA messen und in einen wert and den Logic controller ausgeben.

    so das sind alle infos die ich gerade so auf lager habe. koennte dir aber bis morgen noch das datenblatt dieser analogen inputcarte von siemens einscannen und zuschicken.

    danke nochmal,

    eddi

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hi Eddie!
    Langsam, es geht nicht alles sofort. Mit dem Zuschicken der ganzen Dokumentation pressiert ja nicht. Fangen wir mit dem I/U Wandler an.
    Wenn der I/U Wandler Ausgangsspannung 0-5V liefern soll, muß er mindestens +6 V und -1 V Betriebspannungen haben um in linearem Bereich zu bleiben. Je mehr, um so besser. Normaleweise werden die OpAmp´s mit symmetrischen gegen Masse Spanunngen versorgt z.B +6V und -6V. Hast Du solche Spannungen? Wenn nicht dann wird es sicher möglich sie aus dem Netztrafo zu entnehmen. Da brauch ich als erste den Schaltplan des Netzteils.(link)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •