-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Kollision :p

  1. #1

    Kollision :p

    hi!

    Also ich habe ein kettenfahrzeug für mein projekt!
    Fals die Sensoren Was nicht erkennen soll der Roboter auch auf Druckstellen aufmerksam werden!

    Unten 4 Stoßschalter
    vorne 2 Stoßschalter
    hinten 2 Stoßschalter

    Mit welcher schaltung kann ich am besten auswerten?
    Ich habe die C-Control :\ und net sehr viele digitale ports

    hab im forum nicht viel darüber gefunden

  2. #2
    keiner nen plan?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    keiner nen plan?
    Was verstehst du unter "Stoßschalter"? Sollen das spezielle Sensoren sein, oder ganz normale Taster die schliessen, wenn der Robby irgendwo gegen fährt?

    Wenn es einfache Taster sind, kannst du dir einige Ports sparen indem du einfach alle Taster auf die der Robby gleich reagieren soll parallel schaltest.

    Wenn der Robby z.B. bei Kollosion vorne rückwärts fahren soll, kannst du die beiden vorderen Taster parallel schalten.
    Wenn er bei Rückwärtsfahrt und Kollosion hinten nach vorne ausweichen sloo, kannst du alle vier Taster vorne und hinten parallel schalten und im Programm die Motoren die Richtung wechseln lassen, wenn einer der Taster geschlossen wird.

    Wenn der Robby bei jeder Kollosion einfach nur anhalten soll, kannst du auch alle 8 Tester parallel schalten und brauchst dann nur einen Port.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    16
    Also zuerst solltest du wissen, ob die Schalter den Stromkreis bei Betätigung schliessen, oder öffnen... Wenn sie ihn schliessen, kannst du nach recycles Anleitung vorgehen....
    Wenn sie sich aber öffnen (bei Anstoss) musst du die Schalter statt Parallel, in Serie Schalten....

    Zitat Zitat von recycle
    Wenn der Robby bei jeder Kollosion einfach nur anhalten soll, kannst du auch alle 8 Tester parallel schalten und brauchst dann nur einen Port.
    Hmmm... Du brauchst nich einen ganzen Port, sondern nur einen einzelnen Eingang.....
    1 Port => 8 Pin (normalerweise)

  5. #5
    jo sie schliesen

  6. #6
    Gast
    brauchst du den schaltplan noch??

  7. #7
    ja

  8. #8
    Gast
    hmmm.... wie kann ich hier ein bild uploaden..???

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    16
    Wenn alle Schalter offen sind, wird der Input des mikrocontrollers über R1 auf GND (Logisch 0)geschaltet...
    Fährt dein Roboter nun in eine Wand, schliesst sich einer der Schalter (Falls du den Roboter richtig gebaut hast... ) und zieht den Eingang auf 5V (Logisch 1 )... Du kanst soviele schalter nehmen, wie du willst...

    Wenn du voneinander unabhängige schalter wills, musst du die selbe Schaltung an anderen eingängen realisieren....

    PS: Damit der Roboter sofort reagiert, würde ich einen Interrupt eingang verwenden, der ist bei fast allen uC vorhanden...
    Ansonsten musst du den Eingang immer wieder manuell abfragen...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schalter.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    es gibt auch die notausmetode: die schalter schalten ein relais,das wiederum die motoren abschaltet (und am besten einen summer einschaltet). das hat den nachteil, das der roboter dann zum wiederanfanfahren hilfe braucht; nur verwender wenn andere Sensoren das hindernis rechtzeitig erkennen. die metode hat den vorteil, dass der roboter anhaelt egal wie viele programmfehler der programirer macht

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •