-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: wieviele parallelports sind möglich?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    54

    wieviele parallelports sind möglich?

    Anzeige

    hallo zusammen nur mal ne kurze frage. hab da so nen alten rechen mit dem ich diverses steuern möchte, wie zum beispiel meine alte kaffemaschine, microwelle......
    weiss jemand wieviele parallelports ich am einen alten 80486DX2 hängen kann? 4 stimmt das?

    liebe grüsse

    darix

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Nein ich denke es sind nur drei aber das kommt auf das betriebs system an wenn du ein karten herstelle findest der noch andere port als die standart ports sin fast un endlich viel möchte du brauchst für ein lpt1 drei port's und davon hart der adress raum ein paar das probel an der geschichte es gibt kein interrupt steuerung
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    unendlich (wenn das board genug steckplaetze hat und das betriebssystem das unterstuetzt) bei bedarf aknn man auch multiplexen. dann werden aus 2 schnittstellen schnell 10 schnitstellen (langsamer) oder man uebertraegt die daten ueber die paralele schnitstelle seriell und verwendet ein IC
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  4. #4
    Also ich hab erfolgreich in einem PC 3 parallele Schnittstellen laufen, musste dazu im Bios die Adressen von z.B. COM1+2 umstellen.
    Vorraussetzung ist, dass für die parallele Schnittstellen die Adressen eingestellt werden können. 1 Karte hatte fest 378h, dann hab ich die vom Mainboard auf 278h gestellt und die andere Karte auf 3BC gejumpert. Funktioniert einwandfrei

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.08.2004
    Beiträge
    29
    Also drei sind vorgesehen, aber man kann theoretisch ja auch einfach auf ner ISA-Entwicklerkarte (gab's früher mal für so 5-6 Euro irgendwo zu bestellen) nen Adressdekoder und ein paar Latches packen, alles sauber verwurschteln und voila

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Kann man da nicht ne Porterweiterung nutzen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1_120.jpg  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    29
    Beiträge
    674
    mach einfach ne Porterweiterung über serielle Schieberegister(findest du bei Reichelt unter MOS 4094) da brauchst du dann 3 Ausgänge am Parallelport und kannst quasi beliebig viele Ausgänge herstellen(pro Schieberegister 8, die kann man aber bequem hintereinander schalten)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Könntest du vielleicht mal nen Link posten, oder ein wenig mehr dazu erklären?


    MFg moritz

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    NUr Kurz überflogen, aber sieht sehr gut aus

    MFg Moritz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •