-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Versorgungsspannung mit 4 Akkus

  1. #1

    Versorgungsspannung mit 4 Akkus

    Anzeige

    Hallo,

    hat vielleicht jemand von euch schon einen Controller mit 4 Akkus betrieben? Wenn die Akkus frisch geladen sind, dann haben sie zunächst über 1,4 Volt, d.h. ich bin knapp über der Höchstgrenze von 5,5 Volt für den Controller (bei mir AT Mega32). Andererseits sinkt die Spannung unter Last ja schnell ab. Hat das jemand mal probiert, ob der Controller einem das übel nimmt?

    Tim

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Der Asuro ist so aufgebaut.
    Manfred

  3. #3
    Danke,
    dann mache ich das auch so!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Danke,
    dann mache ich das auch so!
    Ich würde vorher mal einen Blick ins Datenblatt riskieren.
    Vom ATMega8 und ATMega16 (wahrscheinlich auch von vielen anderen Controllern) gibt es jeweils eine Version für 4,5 - 5,5 V und eine L-Version für 2,7 - 5,5 Volt.
    Mit 4 Akkus a 1,2V kommen theoretisch beide Versionen klar.
    Wenn an deinen Akkus aber noch andere Verbraucher, z.B. Motoren hängen, kann es schnell passieren, dass die Spannung z.B. beim einschalten kurzfristig einbricht.
    Dann bist du mit der L-Version glaube ich etwas besser dran.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •