-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme mit Schrittmotor Howard Ind. 1-19-4203

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.07.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    30

    Probleme mit Schrittmotor Howard Ind. 1-19-4203

    Anzeige

    hallo
    ich versuche gerade einen Schrittmotor Howard Ind. 1-19-4203 (12V; 480mA; 100 Schritte; 25Ohm) mit einem l297 und einem l298 zum laufen zu bringen. leider tut sich beim Schrittmotor überhaupt nichts. davor hatte ich es mit einem Sankyo MSCJ048N03 (5V; 5,9Ohm; 24 Schritte) probiert und alles lief problemlos. das netzteil liefert 12V 8A. mit einem 40V 1A tut sich auch nichts. kann mir bitte jemand helfen!!!!

    Mfg Florian

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Bei welchem Strom lief denn der Sankyo, welcher Strom wurde eingestellt?
    Wenn sich nichts tut dann Schrittfrequenz heruntersetzen, enable einschalten und wenn gar nichts sonst hilft, Schrittmotor anschließen Spulenanschlüsse paaweise an die Treiber.

    Fließt Strom, ist die Achse drehbar?
    Manfred

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.07.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    30
    Bei den Sankyo lagen bei Vref ca. 0,6V an und beim Howard liegen auch 0,6V (aus der Formel errechnet) an. Die Treiber steuere ich durch das programm pcnc an. auch bei einzelschritten tut sich nichts. Dich Achse ist mit dem normalen Haltemoment fest d.h. es fließt strom und enable ist eingeschaltet.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Bei den Sankyo lagen bei Vref ca. 0,6V an und beim Howard liegen auch 0,6V (aus der Formel errechnet) an.
    So furchtbar unterschiedleich sind die Motoren ja nicht, dass einer bei Nennwerten läuft und der andere kein Zeichen von sich gibt.

    Ist denn die Schrittfrequenz ausreichend tief und hast Du die Welle des Motors der nicht läuft mit der Hand berührt, getestet?

    Sind die Schritte in Ansätzen fühlbar?

    Wenn gar nichts geht schließe den ersten noch mal an, und prüfe ob die Schaltung noch arbeitet.
    Manfred

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.07.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    30
    ich hab es schon mit einzelschritten probiert aber es ging auch nicht.
    die welle hab ich mit einem edding makiert. bei einem Vref von 0,3 dreht sich der motor aber in einer undefinierten anzahl von schritten. wenn sich der motor dreht und ich die welle in eine andere richtung bewege dreht sich der motor einfach in eine andere richtung

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    124
    diese Erscheinung hatte bei mir einen 'wackelkontakt' in einer Spulenzuleitung als Ursache.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    wenn sich der motor dreht und ich die welle in eine andere richtung bewege dreht sich der motor einfach in eine andere richtung
    Naja, es gibt ja nur zwei Richtungen.
    Das Verhalten ist typisch für nur eine aktive Phase.
    Unterbrechung des Phasenstroms oder Kurzschluß der Phase wären dann zu überprüfen.
    Am besten noch mal schnell mit dem Ohmmeter. Ein Kurzschluß wird es eher nicht sein, der würde zu stark bremsen.
    Manfred

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.07.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    30
    ich habe den fehler entdeckt. ich habe das datenblatt des motors mit dem datenblatt des l297 verglichen(siehe anhang). habe dann die leitungen so angeschlossen das die beiden zyklen übereinstimmen und siehe da der motor läuft als wäre nichts gewesen. d.h. bei dem motor Howard Ind. 1-19-4203 muss rot an a, braun an b, weiß an c und grün an d. trotzdem danke für eure hilfe.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken neu_bitmap.jpg  

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    wenn gar nichts sonst hilft, Schrittmotor anschließen Spulenanschlüsse paaweise an die Treiber.
    Die einfachsten Fehler sind oft die Schwierigsten und es wird kaum über sie berichtet, weil sie ja eigentlich nicht der Rede Wert sind. (Sie tauchen übrigens immer nur bei anderen auf.)
    Prima, dass der Motor jetzt läuft.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •