-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Starke Ultraschall Sender

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    5

    Starke Ultraschall Sender

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi,

    wir haben vor ein Raumpositionsbestimmungssystem basierend auf Schalllaufzeit zu entwickeln. Dazu wollen wir den Schall, ausgehend von einem US-Sender, durch eine Kugel streuen. Die Frage ist nun, ob es US-Sender gibt, die einen ausreichend großen Schalldruck erzeugen, damit bei Empfängern, die um die 6 m entfernt sind, noch ein messbares Signal ankommt.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Starke US-Sender? Hm, vieleicht Konverter, damit kann man sogar Schweißen:
    www.weber-ultrasonics.de

    40Khz (welding) bis 1kW....reicht das? Da fliegen dir echt die Ohren zu.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    5
    Es kommt weniger auf die Stärke (Frequenz) , als auf die Reichweite an.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Dazu brauchst du hohe amplitude, welche Schweißkonverter liefern. Aber bedenke, das Luft ein schlechtes Übertragungsmedium ist im gegensatz zu wasser. Mehr als 60Watt wirst du wohl nicht raushauen können.Vieleicht versuchst es erstmal mit Piezzo-Hochtöner. Die schaffen hohe Frequenzen und sind auch nicht so teuer.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    5
    Hast du vielleicht einen link zu nem onlineshop mit datenblatt?
    Die Hochtöner, die ich bei Reichelt und Conrad gefunden habe, haben alle nur 30cm im Datenblatt stehen.
    Kann man mit solchen PIezzo-Hochtönern Entfernugen von 6 Metern erreichen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    30cm sind Quatsch, sonst könnte ne HIFI-Box mit Piezzohochtöner nie funktionieren. Im PA-Bereich werden nur Piezzos verwendet, da diese am Robustesten sind. Oder hörst du in ner Disco oder nem Konzert die hohen Töne auch nur im Radius von 30cm um die Boxen?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    5
    Also denkst du man könnte mit einem UST-40T von Reichelt oder ähnlichen hochtönern eine Entfernung von ca. 6 Metern abdecken?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    TUST-40 ist ein Ultraschallsender. Ich rede von Hochtöner, wie sie in HiFi-Boxen vorkommen. Die haben auch Leistung! Theoretisch geht es mit jedem Hochtöner mit genügend Leistung und hoher Grenzfrequenz. Mehr Amplitude erreicht man durch Schallbeschlaunigung, wäre z.B. ein Horn (Hochtonhörner gibzs fertig). Dabei ist zu raten die Physikalischen Gesetze zu achten.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    5
    Was brauche ich alles um die UST 40 Ultraschall Sender/Empfänger bei 5 oder 12 Volt anzusteuern?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Ich glaube nicht, daß du mit solch minisender genügend Leistung erziehlen kannst.
    Nimm ein Piezzohochtöner, am besten als Horn und erzeuge die Frequenz (z.B. 20Khz) mit nem NE555. Über nen Versärker-IC, welche es auch genügend gibt (z.B. zum Bau von Aktivboxen oder von Autoradios), verstärkst du die frequenz auf einige Watt und sendest diese über den Hochtöner ab.
    Soweit zu Theorie.
    Wenn du es mit solch minidingern versuchen willst, wirst du bei Größeren Distanzen schnell an die Grenzen kommen denke ich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •