-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Geschwindigkeit/Beschleunigung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    13

    Geschwindigkeit/Beschleunigung

    Anzeige

    Hi!

    Ich hab vor einen möglichst schnellen und wendigen Roboter zu bauen und bin mir noch nicht sicher obs Schrittmotoren oder Getriebemotoren werden sollen.

    Der Roboter sollte nicht mehr als 1,5 kg wiegen und mit 2 angetrieben Rädern betrieben werden.

    Ich kann mir unter Nm leider nichts vorstellen. Wegen der genaueren steuerung würde ich gerne Schrittmotoren verwenden.

    Wie stark muss der Motor sein? Wie schnell kann ich beschleunigen und wieder abbremsen ohne das Schritte verlohren gehen? Sollte ich den Motor dann noch untersetzen?

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/motordrehmoment.php
    Am besten schaust Du Dir das hier auch mal an.
    Keine Wunderwaffe aber eine Denkhilfe, was für Daten gebraucht werden.
    Zu den Motoren: Meistens, wenn es an den Wirkungsgrad und die Größe der Akkus geht wären DC Motoren doch ganz gut gewesen, aber das hängt von mehr ab.
    Manfred

  3. #3
    Gast
    Es geht mir eigentlich um die beschleunigung! Im Rechner kommt etwa 0.2 - 0.3 heraus. Aber ich bin mir nicht sicher ob das auch für schnelle Bots gedacht ist.

    Wenn ich einen Getriebemotor nehmen würde, wie schauts da bei dem bremsweg aus. Wenn der motor mal schwung hat bleibt der ja sicher nicht so schnell stehn. Wenn ich da schnell mal eine Kurve fahrn will müssen die Motoren entsprechend schnell reagieren!

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Hast Du schon eine Vorstellung davon was schnell ist?, für den Roboter in Zahlenwerten.

    Bei einem Getriebemotor (DC Motor mit Getriebe) kannst Du bei kleineren Ausführungen ohne Beschädigung auf Stand schalten. Der steht dann recht schnell.

    Das wird wohl nur in Zahlenwerten wirklich zu beschreiben sein und das ist wohl in der Planung etwas schwierig. Hast Du denn Beispiele von Fahrzeugen, die etwa in Deine Richtung gehen?
    Manfred

    (benutze bitte weiterhin einen Namen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •