-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MAX709L und externer Reset

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224

    MAX709L und externer Reset

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte an den Reset-Eingang meines Mega32 den Reset-Baustein MAX709L hängen, der den AVR resetet, falls mir die Versorgungsspannung für diesen einbrechen sollte. Jetzt frag ich mich gerade, was dann passiert, wenn der Reset-Pin z.B. bei der ISP-Programmierung oder über einen Reset-Taster auf low gezogen wird, während der MAX709 an den Pin ein High-Signal liefert. Das ist ja dann ein Kurzschluss für den MAX, laut Datenblatt liefert dieser am Reset-Ausgang 20 mA.
    Wie würdet ihr das Problem lösen? Zwischen MAX709 und den Reset-Pin des AVR´s vielleicht nen Widerstand? Steh da grad irgendwie auf dem Schlauch.

    Gruß,

    Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Das Resetsignal vom Max mit einer Diode entkoppeln und am uC mit
    einem Widerstand vorspannen. So kannst Du auch mehrere Reset-
    Quellen zusammenschalten.

    Gruss
    Heinz

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224
    Hallo ghost0,

    danke für deine Hilfe! Ich werds mal so ausprobieren.

    Gruß,

    Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    485

    Re: MAX709L und externer Reset

    Zitat Zitat von RAM
    Hallo Leute,

    ich möchte an den Reset-Eingang meines Mega32 den Reset-Baustein MAX709L hängen, der den AVR resetet, falls mir die Versorgungsspannung für diesen einbrechen sollte. Jetzt frag ich mich gerade, was dann passiert, wenn der Reset-Pin z.B. bei der ISP-Programmierung oder über einen Reset-Taster auf low gezogen wird, während der MAX709 an den Pin ein High-Signal liefert. Das ist ja dann ein Kurzschluss für den MAX, laut Datenblatt liefert dieser am Reset-Ausgang 20 mA.
    Wie würdet ihr das Problem lösen? Zwischen MAX709 und den Reset-Pin des AVR´s vielleicht nen Widerstand? Steh da grad irgendwie auf dem Schlauch.

    Gruß,

    Martin
    Na ja so was muß auch der schlechteste Resetgenerator aushalten.
    Der legt ja auch nicht dierekt high an sondern über einen internen Pullup.
    Also vergiß die Diode.

    LG
    Rubi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •