-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schrittmotorsteuerung Testen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38

    Schrittmotorsteuerung Testen

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe gestern den Bausatz von Robotikhardware für die Schrittmotor steuerung zusammengebaut. Es ist dieselbe Schaltung, wie sie auch hier bei Robonetzwissen aufgeführt ist (für einen Motor). Nun möchte ich die Schaltung testen, weiß aber leider nicht wie.

    Könnt ihr mir vlt leicht verständlich erklären, wie ich die Schaltung testen kann? Am besten über den PArallelport des pcs.

    Habe schon ein bisschen Programmiererfahrung, allerdingsn coh nicht in verbindung mit Schnittstellen.

    Danke für eure Hilfe!

    cul FLO

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Hallo,
    ich habe mitlerweile ein prog geschrieben, mit dem ich signale über den LTP ausgeben kann. das funktioniert auch sehr gut (druchgemessen) aber leider tut sich mit meiner Motorsteuerung garnichts Ich bin mir nicht sicher, wie ich die Motorspannung anschließen muss. Könntet Ihr mir vlt sagen, welcher Pol an welchen anschluss gehört? Danke!

    ciao

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    den Bausatz von Robotikhardware für die Schrittmotor steuerung...wie ich die Schaltung testen kann
    Gib halt ein paar Bezeichnungen an, Typennummer oder/und link, von der Steuerung und dem Motor, (oder ist es noch ohne Motor?).
    Manfred

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Also die Schaltung ist dieselbe, wie die Robonetz Wissen mit einem Schrittmotor und auf robotikhardware.de oder wie der shop heißt. Der motor ist auch von der seite und verträgt 5,1V und 1,0A würde es denn helfen, wenn cih 2 Bilde von der SChaltung online stelle? eins von oben eins von Unten?

    An meinem Labornetzteil sind 3 anschlüsse: -,+,GND ich habe an die Motoranschlüsse der Schaltung GND und + bei ca 20V gelegt. war das richtig?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Könnte ich die SChaltung vlt irgendwie abschnittwiese durchtesten? wenn ja Wie? Danke!

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    An meinem Labornetzteil sind 3 anschlüsse: -,+,GND ich habe an die Motoranschlüsse der Schaltung GND und + bei ca 20V gelegt. war das richtig?

    Der "-"Anschluß ist aber auch verbunden oder?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38
    Nein, das habe ich nicht. Ich bin in Elektronik ncoh nicht so fit und arbeite mich gerade erst ein. Hätte ich den - Pol anschließen müssen? wenn ja wie? Weiß jeder, von welchem Schaltplan ich rede? Gibt es häufige Fehler, die beim AUfbau der Schaltung gemacht werden können?

    Bei dem Schaltplan steht bei dem Stecker der Eingänge oben und unten rechts +5V . ich habe diese beiden pins einfach mit jeweils iener Datenleitung verbunden und diese auf 1 gestellt. solltem an lieber 5V von einem Netzteil anlegen?

    THX FLO

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •