-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Asuro Diode D13 scheinbar keine Funktion

  1. #1

    Asuro Diode D13 scheinbar keine Funktion

    Anzeige

    Hallo zusammen.
    Ich bin nun ebenfalls ins Asuro-Fieber geraten. Nun funktioniert das Ganze mittlerweile schon recht gut, nur gelingt es mir nicht die Odometriedaten der linken Seite zu bestimmen. Ich habe zum Testen ein Programm geschrieben, welches die BackLEDs an oder aus schaltet, je nachdem ob das schwarze oder das weiße Feld vor dem Transistor ist. Die rechte LED blinkt einwandfrei, die Linke nur dann, wenn ich eine externe Lichtquelle auf das Schwarz-Weiß-Muster richte. Also habe ich mal die Spannungen an den Dioden 13 und 14 nachgemessen und festgestellt, dass D14 0.45V, D13 (welche die nicht funktionierende Seite beleuchten soll) allerdings nur 0.28V bekommt. R22 hat, wie in der Beschreibung, 470 Ohm (gelb, violett, braun, gold).

    Was könnte ich falsch gemacht haben? Ist die Diode vielleicht kaputt, oder hat sie einfach nur zu wenig Spannung?

    Vielen Dank für Antworten.

    Gruß
    Andreas

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    53
    Hallo Thunder82 und herzlich Willkommen im Forum,

    welchen Sourcecode benutzt Du?


    Gruss winne

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hab' Geduld, es wird sicher gleich ein Asuro-Guru kommen.
    Mir war nur so, als hätte ich gehört, daß nur ENTWEDER BackLED ODER Odometrie geht.
    Wenn das falsch ist, bitte ich um Schläge. Bis dahin überprüf mal Schaltplan & DOku in der Richtung
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    @winne: Ich hab das Programm mit dem mitgelieferten Programmers Notepad in C geschrieben (ist ja eigentlich kein großes Ding...). Aber softwareseitig dürfte doch alles OK sein, oder? Weil wenn ich ins Licht halte gehts ja.

    @PicNick: Also wie gesagt: Im Licht funktioniert die Sache und rechts gehts auch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo,
    Da D13 und D14 in Reihe geschaltet sind gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder funktionieren beide, oder keine.
    Vielleicht hast Du D13 irgendwie überbrückt, oder die Verbindung D13-D14 aus versehen an GND gebrückt?

    Gruß Sebastian

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    53
    @Thunder82

    Ich habe ein Odometrie-Testprogramm geschrieben.
    Sollte das nicht funktionieren, ist es wahrscheinlich ein Hardware Problem.

    Gruss Winne
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Hi, also erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe den Fehler nun gefunden. Da der Odometrietest von Winne einwandfrei funktioniert hab, hab ich das Programm mal so verändert, dass statt den counter hochzuzählen die BackLEDs an und aus gemacht werden und schon kam der selbe Fehler, wie vorher. Also hat PicNick recht und das funktioniert wirklich nicht gemeinsam

    Gruß
    Andreas

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied Avatar von SnoopysBot
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    37
    Blog-Einträge
    3
    @Thunder82: So ganz habe ich die Zusammenhänge zwischen BackLEDs und Odometrie auch noch nicht verstanden, aber im Quellcode der asuro.c fand ich: BackLEDs ausschalten, Odometrie messen, BackLEDs auf vorherigen Zustand setzen (an oder aus).

    Am sinnvollsten scheint mir folgende Erklärung: da das Licht der BackLED nicht vom Fototransistor der Odometrie abgeschirmt ist, würde es die Messung stören. Deshalb wird es während der Messung kurz aus- und danach wieder eingeschaltet.

    Gruß,
    Mathias

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo SnoopysBot,
    Lustige Therorie trifft die Sache aber nicht.

    Die Erklärung warum die BackLEDs und die Odometrie nicht gleichzeitig funktionieren ist folgende:

    Ausgang PB7 High:
    Odometrieleds werden bestromt und leuchten unsichtbar Infrarot, gleichzeitig können die Spannungen der Odometriephototransistoren über PC0 und PC1 eingelesen werden

    Ausgang PB7 Low:
    Odometrieleds sind aus, setzt man jetzt noch PC0 und PC1 auf Ausgang und High, leuchten die Backled's

    Gruss,
    stochri

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    auf seite 56 band 1 steht:
    odometrie und back-led's sind gleichzeitig nicht möglich.
    pd7 port-pin-nr. 13
    mfg pebisoft

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •