-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mit ATMEGA8-16PI funktioniert die Schnittstelle nicht

  1. #1

    Mit ATMEGA8-16PI funktioniert die Schnittstelle nicht

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    Meine Schaltung läuft mit dem ATMEGA8L-8PI ohne Probleme, auch die Schnittstelle funktioniert.
    Da ich mir beim basteln einen Port geschossen habe wollte ich mir einen neuen kaufen, aber leider bekam ich nur den ATMEGA8-16PI. Laut Datenblatt unterscheiden sie sich in der max. Möglichen Taktfrequenz. Der alte geht bis 8MHz und der neue bis 16MHz. Ich benutze einen 3,6864 MHz Quarz und ne Baudrate von 9600. Also dürfte das keine Rolle spielen, aber mein Programm bzw. Schaltung funktionieren nicht mit dem neuen Prozessor und auf dem Terminal wird nur Müll angezeigt!?

    Kann mir einer sagen was ich vielleicht noch beachten muß oder gibt es bei den beiden doch einen so großen Unterschied?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Der Mega8 brauch mindestens 4.5V im Gegensatz zum Mega8L.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    Hast du schon die Fuses auf dem neuen uC umgestellt? Nicht das er noch mit dem internen Takt läuft.
    wenn auf dem Terminalprogramm Müll rauskommt, dann muß der uC ja senden, also müßte er eigentlich auch genug Spannung bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •