-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: welcher mosfet schaltet ab 3,3v eine last von 30V/10A ???

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    3

    welcher mosfet schaltet ab 3,3v eine last von 30V/10A ???

    Anzeige

    hi

    ich Suche einen mosfet, den ich direkt via meinem uc (msp430) ansteuern kann und wenn möglich ohne treiber. leider habe ich noch nie wirklich mit mosfets gearbeitet.

    könnt ihr mir typen (und eventuell auch treiber) nennen, die für meinen einsatz geeignet sind? auch eine skitze einer schaltung währe wirklich was tolles.

    also die 10A liegen nicht dauernd an. ich schalte 3 lasten, jeweils nacheinander mit. die on-zeit beträgt 1/3 sec, die off-zeit 2/3 sec und dann wieder von forne

    mfg
    KoF

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Bayern
    Alter
    38
    Beiträge
    90
    Hi,
    einen MOSFET mit 3,3V aufzusteuern wird nich funktionieren. Standards brauchen ca. 10V, es gibt uC-Taugliche, die Steuern bei 5V aus... (IRF 840 glaub ist einer davon).
    Ansonsten bleibt dir nur ein Transistor als Mosfet-Treiber zu schalten...

  3. #3
    Murus
    Gast
    Es gibt sogenannte LogicLevel-Fets, die steuern bei 5V fast voll aus. Die werden von International Rectifier produziert (wahrscheinlich unter Anderem) und heissen auch Hexfet. Kannst ja einen "normalen" Mosfet nehmen, damit die 3.3V auf höheres Potential heben (z.B. 5V) und damit nen Hexfet ansteuern.

    Gruss
    Mario

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    20
    Ich habe bei einer Pumpen Ansteureung fast das Gleiche Problem gehabt. versuch es mal mit einer IRF540 oder IRF 530

    gruß tobias

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    ich weiß, dass das ein gaaaaanz altes Thema ist. Da er aber bei der Google Suche zu dem Problem aber ganz oben auftauchte und andere sicher auch (zunehmend ) das Problem haben werden, grabe ich ihn mal wieder aus

    Ich stand vor dem gleichen Problem und habe hier eine interessanten Lösungsansatz mit 74HCT Logikgattern gefunden: http://cboden.de/mikro-controller/gr...osfet-an-3-3-v

    Passt sehr gut für mein aktuelles Projekt und wer KiCad nützt kann sich auch gleich das Platinen-Layout für einen 4fach MOSFET Board dort runter laden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    für langsame Umschaltvorgänge oder niedrige Ströme mag das noch funktionieren, bei höheren Strömen und Frequenzen braucht man bessere Treiber, Varianten gibt es z.B. auf http://www.mikrocontroller.net/articles/Treiber
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    ich muss zum Glück nur ne Reihe von Pumpen und Magnet-Ventilen schalten ... da reicht der Ansatz vollauf

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Man könnte einen HEXFET mit Gate Threshold Voltage Ugs = 2 bis 4 V nehmen und falls notwendig sie mit Diode(n) erhöhen versuchen:
    Code:
                   VCC
                    +
                    |
                   .-.
                 R | |
                   | |     |
               Ud  '-'  ||-+
              --->  |   ||<- T
           >---|<---+---||-+
            A   D   A      |
         Us |       | Ug   |
            |       |      |
           >---------------+
    
                    Ug = Us + Ud
    
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    schau dir mal den AO4422 an
    Ich programmiere mit AVRCo

  10. #10
    Unregistriert
    Gast

    3 Taugliche Mosfets

    Das Thema ist immer noch alt aber ein Tipp in die richtige Richtung könnte folgender sein:

    Wer Mosfets direkt mit Spannungen ab 3V betreiben will und und nicht über 5A braucht, der kann mit einem IRLZ 34N glücklich werden.

    LG

    Lavalu

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •