-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Eine Idee.... was meint ihr?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201

    Eine Idee.... was meint ihr?

    in einem rauschzustand kam mir grade die idee.. ich hab doch noch n altes 486Dx4board mit nem 100mhz overdrive cpu und 32mb ram..
    desweiteren hab ich dann noch daran gedacht das ich ja das mit den 144 Digitale ausgänge per Druckerport..Parallelport... wie ihr das nenen wollt is ja egal, aufjedenfall 144 mal die funktion zu haben etwas an oder auszumachen ist schonmal gut...bzw 0 und 1 senden zu können...

    zurück zu den io karten... ich weis das die funktionieren.. wie das dann mit den ports is ist jetz auch kein prob merh für mich shadow hat mich gelehrt an dieser stelle nochmal danke!... nunja ich habe 4 io karten..

    das heißt ich hab über 500 schaltzustände...das muss man sich auf der zunge zergehn lassen.. dazukommt das das board sehr klein gehalten ist..
    ist ein notebook board...

    und dann hab ich noch 1ne com schnittstelle...

    was ich sagen will bzw verwirklichen möchte sieht so aus:

    ein roboter mit 2 getriebe motoren die ihn ins rollen bringen.. stützrad/kugel is klar...
    das board ist mit einer c control über com1 verbunden und verwirklicht darüber das einsenden von daten oder alles was mit c control geht...und komplex is und mit digitalen pegeln net zu verwirklichen ist..

    die restelichen ports (sage und schriebe 500!!) wollte ich dann dafür nutzen um in verbindung der eingehnden singale per c control .. autonomität zu erzeugen...
    und halt vieles mehr was weis ich das is so viel was dann zur verfügung steht..

    naja ihr fragt euch toll n board mit io karten bringt dir net viel... isa slots hat es!der akku hält ohne display 8 std...

    und wie willste das programmieren?
    einfach per gwbasic.. dann kommt da an das board noch ne 70mb festplatte und nen diskettenlaufwerk..

    auf der festplatte befindet sich ne veränderte autoexec.bat und config.sys die es ermöglicht wenn ich z.b. ne diskette reinleg wo das programm fürs staubsaugen drauf ist... das er wenn ich ihn einschalte das läd und dabei ist das programm auf der festplatte die diskette dienst sogesehn als schlüssel der diese tätigkeit ausführt für die diskette ist....

    aber das noch net alles.. irgendwann wenn das alles so weit funkt hab ich überlegt per lan karte eine verbindung zwischen meinem notebook und dem roboter herzustellen.. dazu muss ja auch ne grösser festplatte zu und n richitges betriebsystem schon klar! aber was ich sagen will damit könnte ich ja das video streamen was die ccd cam aufzeichnet die ich steuern kann...


    was hält ihr von dem ansatz?
    meint ihr das könnte so gehn wie ich mir das vorstell in dieser richtung?

    ich muss dazu sagen das board ist 20cm breit und 22cm lang.. das wiegt nix und nimmt kaum platz.. ich hab an die grösse eines bots gedacht naja.. so wie ein monitor den man auf die schibe stellt.... das wird auch der korpus sein...



    was meint ihr )
    kritik ist erwünscht
    und tips auch!!!

    würd erstmal auch gern bei c control bleiben da ich damit erstmal üben will... dann vieleicht wenn ich das speilend kann holl ich mir n amtel..

    dankeeeeeeeee

  2. #2
    Delta
    Gast

    Festplatte

    Der ansatz ist auf jedenfall supper cool. Ich sehe nur ein Proplem mit der Festplatte. Festplatten gehen schnell kaput. Deswegen würde ich möglichst auf die Festplatte verzichten. Wen du GWBasic nimmst brauchst du nur ein geringes abgespecktes betriebssystem mit ca100kB speicherbedarf. Das findet auf einer Diskette locker platz.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Ich weiß nicht was die leute immer mit den Festplatten habe ich will einfach nicht glaube das die so schnell kaputt gehen. wenn man die gescheit auf hängt. die Io Karten würde mich interressieren Schaltplan ?
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    mmmh problem festplate...

    wo is ds problem? da ne notebook festplatte die ist stossfest bis 90db steht drauf...

    und ey ich seh nur das problem mit der festplatte.. da gibts kein problem die läuft mit 5V und genauso wie das cd laufwerk und diskettenlaufwerk.

    ausserdem sind die disketten nur als identikitzierung gedacht für das programm...

    zu den io karten...

    da hab ich kein schaltplan zu die sind von LINDY...
    ganznormale port erweiterungs karte ohne was besonderes...anschluss und 2 ics paar widerstände das wars..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.03.2004
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    286
    hi!

    finde auch, dass sich das alles sehr gut anhört...
    wird ein haufen arbeit sein!

    hatte sowas auch mal angefangen. der pc war auch in der
    leistungsklasse 486 (mit linux)

    zusätzlich hatte der roboter noch ein wlan-karte, mit der er mit
    einer station kommunizieren kann. (vorteil zur lan karte ist,
    dass man kein kabel braucht)

    auf lange sicht kannst du den robby dann von der station aus
    steuern und programmieren...

    viel spaß,
    ciao simon

    p.s.: wenn du eine neuere festplatte nimmst dürfte es keine probleme
    mehr geben - richtig alte machen manchmal noch zicken! (bzw. wollen
    nicht gar so gern geschüttelt werden )

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    Klingt gut!
    Ich glaube nur, dass du das mit Video Strem nicht hinbekommen wirst.
    Dafür ist der PC einfach zu lahm.
    Aber mach doch einfach mal!
    Bin schon gespannt.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    ich hätte noch n thinkpad 760cd mit video in und out... das kann ich von meinem computer aus sehr sehr gut streamen!

    nur meine frage ist jetz noch.. kann ich auch am druckerport daten empfangen?

    weil senden kann er bit byte und word und double word...

    jemand ne ahnung?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.03.2004
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    286
    am druckerport daten empfangen?
    ich denke schon dass das geht!

    ein drucker schickt ja auch was an den pc, von daher müsste das
    eigentlich gehen....

    ciao,
    simon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    ich mein jetzt nicht die pins worüber fhelermeldugen gesendet werden wie druckerpapier alle,papierstau,etc...

    ich weis das bei neueren druckern die eine software für den füllstand des toners z.b. die daten über die 8 digis kriegen als double word also als 16bit signal..

    vondaher geh ich davon auch aus das ich mit dem multiplexen von digitalports dadurch auch mehr eingänge bekomme.. so das ich ne c control ganz weglassen kann.

    was denkt ihr?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    214
    Vom Druckerport empfangen:
    Hardwareseitig geht das bei den neueren LPTs durch Konfigurieren (BIOS: "Bidirektional"), bei älteren LPTs / PCs hängts von der Hardware-Beschaltung ab.
    Und der LPT-Treiber muss es natürlich unterstützen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •