-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Eine Frage zu einem Roboterarm....

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    25
    Beiträge
    12

    Eine Frage zu einem Roboterarm....

    Anzeige

    Hi
    Ich will mir einen Roboterarm bauen den ich mit einer Art Fernbedienung steuern kann.
    Ich habe versucht diese "Fernbedienung" zu malen (unten als Attachment)

    Als erstes legt man seinen Arm darauf und bindet ihn mit Klettverschlüssen fest und wenn man dann seinen Arm bewegt, bewegt sich auch die Fernbedienung mit.
    Nun sollte die Fernbedienung das an den Roboterarm senden dass er es nachmachen soll
    Eigentlich ganz leicht aber ich habe trotzdem eine Frage dazu:
    Wie soll die Fernbedienung merken das ich meinen Arm bewege also sie bewegt sich zwar mit aber was muss ich machen damit sie es auch merkt dass ich meinen Arm bewege??

    MfG
    NikeBoy
    Hoffentlich kann einer verstehen was ich geschrieben habe xD
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken meine_idee.jpg  

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Biegungssensoren wurden hier gerade diskutiert.
    Manfred
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=12781

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    25
    Beiträge
    12
    Endschuldigung..
    Ich habe nicht gewusst wonnach ich suchen sollte

    MfG
    Nikeboy

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Kein Grund zur Entschuldigung.
    Ein paar Threads von der Sorte muß es noch geben.
    Erzähle doch mal was Du schon geplant hast, wieviele Gelenke?
    erstmal eines?
    Manfred

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    25
    Beiträge
    12
    Also man sollte einen ganzen Arm steuern können der 3 gelenke und einen Greifer hat
    Ich bin gerade dabei eine kleine Skizze zu zeichnen.
    Ich habe zwar noch keine Ahnung für was ich den einsetzen werde,aber es interressiert mich einfach


    MfG
    Nikeboy

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    da wäre es doch einfach wenn mann einfache poti für die gelenke nimmt, oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    in the real world
    Alter
    33
    Beiträge
    420
    Ich würde unter das schienen. Das heisst unter diese Pads die am Köper liegen Stangen anbrienen, die einen Abstand haben. (hebelgesetzt) hast du einen längeren Drehwinkel an den Stanen zueineanden. Dein Fehler, oder besser ausgangspunkt fehlt, das ganze an der Schulter ferst zu machen. Denn die schulter ist ja des Roboters Boden!
    Wenn du 2 Stanken nimmt und die einmal an der Seite und einmal unter den Pads laufen lässt hast du alle werte die du brauchst!

    dein Student
    Ich bin der Schatten der Nachts das Netz durchstreift, Ich bin die Spinne die dein Thread zerwebt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    Am besten wären evtl. 3d Beschleunigungsensoren, aber wer kann sich die schon leisten. Wären evtl. auch nicht genau genug.

    Wäre es nicht gut, würde man nur die Bewegung des Handteils auswerten? So könnte der Robotor Bewegungen machen bei denen du dir den Arm brechen würdest und letzten Endes kommt es ja nur auf die Lage und Orientierung der Hand an. In der Medizin hat man weisse Kugeln die Phototechnisch eingelesen werden. Vielleicht ist das aber auch zu schwer. Aber man weiss ja nie. Was ich hier schon im Forum gelesen habe; da gab es Dinge die ich für unmöglich gehalten habe.
    Viel Glück

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Mit dem Arm mit 3 Gelenken sollte man sicher nicht anfangen.
    Ein Gelenk bewegen und dabei abtasten wäre ein guter Anfang.
    Welches Gelenk wäre denn an einfachsten?
    Ein Finger in einer Richtung ?
    ein Handgelenk, in einer Richtung,
    oder ein Ellenbogen?
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •