-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Haar Hygrometer

  1. #1
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398

    Haar Hygrometer

    Anzeige

    Um wechen Anteil der Länge dehnt sich das Haar eines Haar Hygrometers bei Zunahme der relativen Feuchtigkeit aus?
    Manfred


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Hi!

    Ich versuch's mal, auch wenn ich mir nicht vom Aufbau des Hygrometers her nicht ganz sicher bin.

    Grob 1/10!

    Lösungsweg auch oder erst später, damit die anderen auch überlegen können?

    Grüße; ähM_Key

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Nun, die Länge könnt 80 mm sein ?
    die Längendifferenz wär Winkel * Radius (spule)
    und da fängt das Schätzen an
    sag ich 30 Grad (für diff 10%rF) und radius 1,5 mm (?) wären das ca 0,7 mm
    komm aber dann auf 0,8 Proz, was Schwachsinn ist , glaub ich

    Egal, gesagt hab' ich's
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Also ich würde den Durchmesser der Spule auf 3mm Schätzen, was 9,4mm Umfang (!) macht. 100% entspricht ca. 300 Grad. Dreisatz-> 7.9mm Umfang ist ungefähr 1/10 von 8cm.

    MK

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Eine kleine Schwierigkeit ist schon auch zu verstehen, wie das Hygrometer arbeitet. Im mittleren Bild oben rechts ist die Stellschraube.

    Dort ist ein Set Haare befestigt die reichen 8cm bis rüber an... von dort aus und nochmal ... bis ...

    In der Mitte auf dem Wickelzylinder ist dann ein Skalenseil, eines das sich nicht dehnt.
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Hm, langsam kommt Klarheit rein. Aber müsste dann nicht in Bild 2 auch vertikal ein Linieal angelegt werden, um den Hebel zu messen? Abschätzen? (ca. 1 zu 3)

    ...komme dann auf ~1.6%

    Ob das stimmt :grübel:

    Ach so, und linear ist das ganze natürlich auch nicht...

    MK

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ahh, so !
    Zitat Zitat von Manf
    ...die reichen 8cm bis rüber an... von dort aus und nochmal ... bis ...
    Wenn die länge 80 * 4 wäre, käme ich ja auf ~0.22 % , das wär ja gar nichtmal schlecht
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Die Länge ist aber 2*80 und dann halt noch der Hebel mit 1/3, oder?

    MK

  9. #9
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Müßt man so einsetzen, wenn du meinst. ca 1/4 % sollte halt rauskommen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Die Funktion des Skalenblattes habe ich einmal aufgenommen, damit das mit der Nichtlinearität nicht zu schwierig wird.
    Unten die Skalenteile in relativer Feuchtigkeit und in der Höhe den Drehwinkel in Grad.

    Die Linie auf dem Skalenblatt ist nur eine EXCEL-Linie über dem Foto zum Abgleichen der Zahlenwerte bei Aufnahme der Funktion. Das Instrument, das ich mir mal vor 30Jahren gekauft habe hängt wieder an seinem Platz und funktioniert. Was immer gewundert hat ist die Kennzeichnung "made in GDR", ich kann mich gar nicht erinnern, dass andere Geräte mit diesem Zeichen im "Westen" üblich waren. Vielleicht ist es mir auch nur nicht aufgefallen.
    Manfred
    Code:
    0	0
    5	41,7
    10	67,3
    15	86,1
    20	104,3
    25	121,7
    30	138,9
    35	155,7
    40	171,8
    45	186,8
    50	200,8
    55	214
    60	226
    65	237
    70	247,3
    75	257
    80	266
    85	274,5
    90	282,6
    95	290,1
    100	297
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken skalenblatt.jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •