-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Motorsteuerung mit c-controller???

  1. #1

    Motorsteuerung mit c-controller???

    Anzeige

    Also für mich ist das alles Neuland, gleich vor weg!
    Würde mich freuen wenn mir jemand bei meinem "Problemchen" helfen könnte...
    Vielleicht schildere ich einfach mal was ich vorstelle:
    Also ich habe einen Kippschalter (ein-aus-ein), womit ein Motor (12Volt 14,5A) über 2 Ralais (impulsweise, weil ja Taster) geschalten wird... (Vor- und Zurücklauf).
    So ich wollte jetzt gerne, dass der Motor über diese Taster dauerhaft eingeschalten werden kann, vielleicht zwischen drin gestoppt wird und das ganze weiter gehen kann, wenn ich den gleichen Taster wieder betätige! Das ganze dann auch wieder mit dem anderen Taster zurück...
    Schön wäre auch eine Abschaltung wenn der Motor zuviel Strom zieht wenn z.B. ihn irgendetwas behindert!

    Meine Fragen diesbezüglich also:

    1.: Ist das mit dem C-Controller möglich?
    2.: Wenn ja was brauch ich alles um dies zu realisieren und funktioniert das auch wenn ich nicht dauerhaft Strom auf der Schaltung hätte (Zündung im Auto aus)?
    3.: Kann mir jemand beim Programmieren helfen, ist ja Basic,oder?

    Falls sich jetzt jemand sich fragt wofür das ganze, hier ne kurze Erklärung:
    Mein Schiebedach im Auto soll automatisiert werden, daher also...
    Achso der Controller müsste mit Spannungen von etwa 12-14 Volt zurecht kommen...
    Wenn jemand andere Ideen hat wie ich das anstellen könnte, immer her damit... (Ich hab schon ne Schaltung mit nem invertierten IC versucht, aber der merkt sich ja nichts wenn er keinen Strom mehr hatte, d.h. wenn ich Zündung angemacht habe fing der Motor an zu laufen, sonst hat alles funktioniert...)
    Also THX

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    Hai
    Eigentlich ist das Problem nicht so aufwendig und man könnte die Schaltung auch mit ein paar Relais realisieren. Dennoch finde ich dein Projekt recht gut geeignet für den Einstieg in die Microcontroller Welt. Mit dem yC bist du flexibler, wenn du verschiedene Erweiterungen dazubauen wills, wie z.B. eine automatische Abschaltung des Motors wenn die Endlagen erreicht sind, oder was dir sonst noch an Spielerreien einfällt.
    Was die C-Control angeht, so kann man das natürlich damit machen. Ich finde aber das das Teil einfach zu teuer ist. Ich würde dir einen AVR empfehlen und den mit C programmieren, aber das ist meine Meinung. Andere würden vielleicht einen Pic oder so nehmen...
    So wie ich das sehe brauchst du erstmal 3 Eingänge, vor zurück und stop (eventuell auch nur vor und zurück und bei zweimaliger Betätigung stop). Ausgänge brauchst du auch zwei, vor und zurück. Somit reicht dir einen kleinen yC aus, der so um 2 € oder weniger kostet und ein bischen Elektronik. (Quarz, Widerstände und ISP-Progger).
    Wenn du nicht alles selber aufbauen willst, schau dich mal im Forum um, hier gibs ne Menge Links zu Prototypboards, die schon so gut wie alles drauf haben was du brauchst.
    Hoffe habe dich nicht ganz verwirrt
    Grüsse
    Thomas

  3. #3
    Mhh okay also grundsätzlich scheint das ja machbar zu sein!
    mit ner 0815 Relaisschaltung geb ich mich ja sowieso net zufrieden und ausserdem ist da oben am dach nicht allzuviel platz...
    Also du meinst dieser yC (sprich:mükro?) würde für mein Vorhaben ausreichen, wie sieht es denn mit dem abschalten bei Überlast quasi als Einklemmschutz aus? Da brauch ich doch dann bestimmt was, was das entsprechende Signal raus gibt, oder?
    Es wär natürlich toll wenns sowas schon komplett geben würde z.b. als Bausatz... aber wo?
    Was ich noch nicht verstehe, wie bekomm ich das entsprechende Programm dann auf den Controller? Und wie soll ich das überhaupt schreiben, da hab ich null ahnung von?!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    Hai
    Also fertige Steuerungen gibs sicher zu kaufen. Die Herstellern die die Schiebedächer verkaufen, haben sowas auch sicher als Ersatzteil. Aber ich weis nicht ob das deiner Vorstellung entspricht.
    Wegen der Abschaltung beim Einklemmen. Also es gibt da verschiedene Ansätze. Bei den meisten wird der Strom gemessen, den der Motor für dein Schiebedach benötigt ums zu bewegen. Wenn der grösser ist als wie "normal" will heisen das was klemmt, oder eingeklemmt wird. Den Strom kannst du z.B. mit einem Analogeingang an deinem yC (ja mükro) messen. Es gibt aber auch fertige Bauteile die deinen Strom überwachen und wenn ein gewisser Wert (der von dir eingestellt werden kann) überschritten wird einen Alarm auslösen (Kontakt schliessen bzw. öffnen). Das ist zwar teurer aber auch einfacher.
    Also wie du das ganze auf den Kontroller bringst ist eigentlich auch nicht so schwierig. Ich schreibe meine Programme mit WINAVR in C-Code. Ein einfaches Tutorial findest du hier:
    http://www.kreatives-chaos.com/index.php?seite=avrgcc
    Die benötigte Hardware kannst du dir recht einfach selber aufbauen. Ich würde dir aber empfehlen ein fertiges Versuchsbord zu kaufen und erst einmal ein wenig damit herum zu spielen. Die haben immer ein paar Tasten und Leds drauf. Da kannst du deine Schaltung (Programm) ausführlich austesten und kannst sicher sein, dass kein Fehler in der Hardware ist. Wenn du mit der Funktion zufrieden bist kannst du immer noch die kleinen Bauteile zusammenlöten und nur das notwendige in dein Auto einbauen.
    EvoBord und Programmieradapter findest du z.B. hier:
    http://www.shop.robotikhardware.de
    Grüsse
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •