-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: stereo auf 5.1 wandeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    190

    stereo auf 5.1 wandeln

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe mir schon vor einiger Zeit einen 5.1 Verstärker extra für meinen Computer gebaut. Funktioniert soweit auch ganz gut, aber nun muss ich ein Stereosignal (vom fernseher) daran anschließen.
    Hat jemand einen Schaltplan oder eine Seite wo sowas beschrieben wird?
    Ich brauche kein Dolby Digital, oder so, sondern nur so ne Art Surround, eben 5.1.

    Vielen Dank
    Marten83

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Du nimmst einfach pro Eingangs/Ausgangssignal einen Spannungsteiler.

    Fernsehersignal -Widerstand - Verstärker - Wiederstand - Groundleitung

    So ein Spannungsteiler kann auch einfach ein (Trim-) Potentiometer sein.

    Dann einfach:
    Fernsehkanal-Links über einen Poti an Front-Links
    Fernsehkanal-Links über einen Poti an Rear-Links
    Fernsehkanal-Rechts über einen Poti an Front-Rechts
    Fernsehkanal-Rechts über einen Poti an Rear-Rechts

    Bei den Center-Kanälen einfach beide Kanäle nach dem Poti zusammenführen.
    Da hierbei ein gewisser Anteil des linken Kanals auf den rechten übergehen kann, ist die "Teilung" entsprechend groß zu wählen (Poti nur wenig aufdrehen).
    Der dadurch entstehende Lautstärkeverlust sollte dann ggf. durch einen einfachen Vorverstärker wieder ausgeglichen werden.
    Durch die individuelle Einstellung der Poti's kannst Du genau den "Raumklang" positionieren.

    Zur Perfektion könnte die Bassleitung ev. noch mit einem einfachen Low-Pass-Filter (Kombination aus Widerstand und Kondensator) ausgestattet werden.

    Auch ein kleiner AVR-Prozessor mit AD und DA Leitungen könnte z.B. vor den Rearausgängen geschaltet werden.
    Wenn die eingehenden AD-Signale laufend in einen Speicherbereich gespeichert werden und erst nach einer gewissen Zeit über den DA-Wandler wieder rausgegeben werden, hast Du eine lustige Delay-Schaltung, die je nach Verzögerungszeit interessante Klangergebnisse bringt...

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Etwas genauer geht ein "stereo-enhancer"
    Summe L+R auf Delay
    Aus-Links = L + delay
    Aus-Rechts = R - delay
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •